[LESELAUNEN] Von Enttäuschungen, die sich als Überraschungen entwickeln, und der normale Wahnsinn

[LESELAUNEN] Von Enttäuschungen, die sich als Überraschungen entwickeln, und der normale Wahnsinn

Diese Aktion stammt von buchbunt.blog und ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesestimmung und anderes aus dem Leben der Blogger.
Aktuelles Buch

 

Aktuell habe ich gerade “Palace of glass” von C. E. Bernard begonnen und bin ehrlich gesagt mehr als gespannt, da viele von dem Buch begeistert waren. Ich bin auf jeden Fall gut in die Geschichte reingekommen und es liest sich sehr schnell. Es gefällt mir auch, aber so richtig von den Socken hauen, tut es mich noch nicht, kann aber noch kommen, die Idee dahinter finde ich auf jeden Fall toll.
Darum geht´s: 
Stellen Sie sich vor… 

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.
Text/Cover: penhaligon Verlag
Momentane Lesestimmung
Diese Woche hat meine Lesestimmung geschwankt. Ich schau dazwischen immer mal wieder gerne Netflix und trotzdem würde ich am liebsten zig Bücher gleichzeitig lesen. Ihr kennt das bestimmt! Es geht aber wieder etwas besser voran, ob ich mein Ziel diesen Monat erreichen kann, steht allerdings noch in den Sternen.
Diese Woche konnte ich aber „Diabolic 2“ beenden, das mich zum Teil zwiespältig zurückgelassen hat. Zur Rezi geht´s hier.
Weiter ging es mit „Die schwarze Zauberin“, was hat mich dieses Buch zerrüttet. Am Anfang fand ich es noch recht unspektakulär, nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Teilweise war ich auch enttäuscht, da ich mir etwas mehr erhofft hatte. Immer wieder habe ich es zur Seite gelegt und mich lieber einer Serie gewidmet. Doch plötzlich hat sich etwas verändert! Die Autorin hat ihr Netz so umfangreich und genial gesponnen, dass ich mich der weiteren Entwicklung nicht mehr entziehen konnte. Wenn sich ein Buch von einer Enttäuschung zu einem angehenden Highlight entwickelt. Die Einzelheiten erfahrt ihr in meiner Rezi.
Leseplanung

(durchgestrichen: bereits gelesen, kurisv: lese ich gerade)


Das Reich der sieben Höfe 3 von Sarah J. Maas

Palace of glass von C. E. Bernard
Diabolic 2 von S. J. Kincaid
Die schwarze Zauberin von Laurie Forest
Aura – Die Gabe von Clara Benedict
Die drei Opale von Sarah Driver
Magisterium von Cassandra Clare
Lost in a book von Jennifer Donnelly
Schicksalsbringer von Stefanie Hasse
The hazel wood von Melissa Albert
Dumplin von Julie Murphy
Camp 21 – Grenzenlos gefangen von Rainer Wekwerth

Scythe 1 – Die Hüter des Todes von Neil ShustermanNun ja, wenn man mal betrachtet, was ich mir diesen Monat so vorgenommen habe, und was ich bisher geschafft habe, sieht es nicht allzu gut aus, auf den ersten Blick. ABER “Die schwarze Zauberin” ist wirklich ein verdammt umfangreiches Buch, in meinem Fall Ebook, gewesen, sodass ich doch noch guter Dinge bin, dass ich einiges schaffen kann. Wir werden sehen.

Neuzugänge
Ein paar Bücher sind auch wieder dazugekommen, ich bin einfach unverbesserlich! Aber die „Ewiglich“-Reihe hat mich schon länger angelacht und bei ebay gab´s ein Schnäppchen, alle drei Hardcover für 15,00 €, da machen sich meine Finger automatisch selbständig! :-D
Außerdem hatte ich noch einen Amazon Gutschein, der darf nicht alt werden, davon hab ich mir ebenfalls ein paar Schätze ausgesucht.
Mind Games stand schon ewig auf meiner Wunschliste, das hat mich jetzt einfach spontan gereizt und Throne of glass ist jetzt endlich ein absolutes Muss, nachdem mich die andere Reihe so umgehauen hat. Und die beiden englischen haben mich auch gleich neugierig gemacht.
Außerdem bin ich an Ostern bei Arvelle schwach geworden und hab mir ein paar Schnäppchen bestellt, darunter auch ein paar Kinderbücher. Die sind bei mir in den letzten Jahren total zu kurz gekommen, obwohl ich das zwischendurch so gern mag, aber jetzt hab ich mal wieder ein paar abenteuerliche Geschichten entdeckt.

 

Und diese Neuerscheinung, “Die fallende Stadt”, ist noch eingetroffen, die ich vorbestellt hatte!

 

Und sonst so
Wir haben mit tollem Wetter in die Woche gestartet und ich hoffe es wird ein richtig schöner Sommer, da macht das Aufstehen morgens gleich wieder viel mehr Spaß, wenn die Sonne lacht.
Ich habe noch künftige Neuerscheinungen entdeckt, die jetzt schon mein Budget sprengen. Aber in nächster Zeit muss ich mich ein bisschen zurücknehmen, da ich es bisher dieses Jahr doch schon sehr übertrieben habe.
Ansonsten hat sich diese Woche eigentlich nichts Besonderes ereignet. Der  normale tägliche Wahnsinn, das Warten aufs Wochenende, ansonsten war es ruhig.
Weitere Leselaunen:


Sannes Bookcatalogue: Wie Thalia mich mal wieder klein bekam


Booknerds by Kerstin: Hello sunshineSchwarzbuntgestreift: Shut up and take my money


Aus dem Leben einer Büchersüchtigen: Freitag, der 13. trifft auf Putzteufelstars, stripes & books: Ein freies Wochenende mit Fußball, gutem Wetter und einem LesehighlightFantasieweltenwandlerin: Mein Leben auf der Couch

 

Loading Likes...

2 Gedanken zu „[LESELAUNEN] Von Enttäuschungen, die sich als Überraschungen entwickeln, und der normale Wahnsinn

  1. Hey Marion,

    ich höre auch so viel von Palace of Glass, ich muss es unbedingt bald lesen, damit ich mitreden kann. Ich werde immer ganz nervös, wenn alle von einem Buch schwärmen, dass ich selber hier stehen habe. Das ist dann auch dieses "Ich möchte gerade 30 Bücher gleichzeitig lesen, aber ich hab nicht so viel Zeit, aber ich möchte nebenbei auch Netflix gucken und Blogarbeit muss ich auch noch machen, achja und zwischendurch Essen und Schlafen wäre nicht schlecht…"
    Ich brauche irgendwann ein zweites Ich, das einfach alles für mich erledigt, damit ich in Ruhe alle Bücher gleichzeitig lesen kann! Weiß nicht, wie ich sonst jemals meinen SuB abbauen sollte. :D

    Und du hast Dumplin auf deiner Leseliste, das find' ich klasse. Ich muss es mir unbedingt bald kaufen, habe es bei Ava gesehen und schmachte es seitdem an. Lies es für mich! <3 :D

    Liebe Grüße,
    Angie

    1. Huhu Angie,

      ja, ich glaub das kennen wir alle! :-D Vor allem dieses "ich will jetzt am liebsten diese Bücher alle gleichzeitig lesen"! :-D
      Dumplin´ habe ich mittlerweile gelesen und kann ich sehr empfehlen, meine Erwartungen waren zwar zum Teil etwas höher, aber insgesamt ein sehr tolles Buch!

      Liebe Grüße
      Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.