[STALK THE BLOG] STÖBERN AUF MEINEN LIEBLINGSSEITEN/-BLOGS

[STALK THE BLOG] STÖBERN AUF MEINEN LIEBLINGSSEITEN/-BLOGS

Werbung|

Stalk the Blog – Der andere Wochenrückblick

Hallo meine Lieben und Willkommen bei meinem buchigen Rückblick. Hier zeige ich euch jede Woche, was ich auf meinen Lieblinsseiten/-Blogs entdeckt habe. Viel Spaß beim Stöbern! <3


Bei Sannes Bookcatalogue habe das neue Buch von Sarah J. Maas entdeckt, das Januar 2020 erscheinen wird. Das dauert zwar noch ein bisschen, aber ich muss es haben. Von dieser Autorin muss ich einfach alles lesen. Wer muss es auch haben?

Half-Fae, half-human Bryce Quinlan loves her life. By day, she works for an antiquities dealer, selling barely legal magical artifacts, and by night, she parties with her friends, savoring every pleasure Lunathion-otherwise known as Crescent City-has to offer. But it all comes crumbling down when a ruthless murder shakes the very foundations of the city-and Bryce’s world.

Two years later, her job has become a dead end, and she now seeks only blissful oblivion in the city’s most notorious nightclubs. But when the murderer attacks again, Bryce finds herself dragged into the investigation and paired with an infamous Fallen angel whose own brutal past haunts his every step.

Hunt Athalar, personal assassin for the Archangels, wants nothing to do with Bryce Quinlan, despite being ordered to protect her. She stands for everything he once rebelled against and seems more interested in partying than solving the murder, no matter how close to home it might hit. But Hunt soon realizes there’s far more to Bryce than meets the eye-and that he’s going to have to find a way to work with her if they want to solve this case.
As Bryce and Hunt race to untangle the mystery, they have no way of knowing the threads they tug ripple through the underbelly of the city, across warring continents, and down to the darkest levels of Hel, where things that have been sleeping for millennia are beginning to stir…


Michele von Aus dem Leben einer Büchersüchtigen hat ein Buch von ihrer Wuli gezeigt, das wohl auch auf meiner landen wird. Das Cover ist etwas gruselig, aber es klingt schon richtig genial. Skurrile Charakter, da bin ich dabei!

„Herzlich willkommen in Vakkerville!
Einer Stadt, in der eigentlich alles so ist, wie in jeder anderen Stadt … eigentlich …

Ein Agoraphobiker verlässt nach Jahren doch seine Wohnung, weil ihm ein Geistermädchen bei der Suche nach einem verschollenen Freund hilft. Auf dem Parkplatz eines Feinschmeckerrestaurants angekommen, überschlagen sich die Ereignisse und aus dem Viertel wird ein Ort des Wahnsinns. Denn ein Zwerg und ein Pirat überfallen gerade jetzt dieses Lokal, wo der örtliche Pate diniert.
Ein Gothic-Girl und die Vogelscheuche sind ebenfalls da. Eine Ex-Polizistin will sich mit den Erpressern ihres Chefs treffen. Ein obdachloser Flaschensammler, ein mysteriöser Auftragskiller und noch andere skurrile, ausgeflippte und undurchsichtige Gestalten tauchen ebenso auf, wie die toten Kinder aus dem Nebel und der Schatten eines nie gefassten Serienkillers. Keiner von ihnen ahnt, dass ihr Zusammenprall erst der Auftakt für weitaus monströsere Ereignisse ist, die über die »Nebelgrenze« in den »Spiegelgrund« führen.
Ein irrsinniger Mix aus Thriller, Krimi, Horror, Mystery und Großstadtkomödie.“

© Cover/Inhalt: Anton Serkalow


Die liebe Hawa Mansaray hat uns das Cover für ihr neuestes Buchbaby gezeigt und das ist einfach wirklich wunderschön. Ich muss es haben, eine wahre Augenweide, klingt aber auch toll. Da ich von ihr schon Malakhim gelesen habe, kann ich auch sagen, sie schreibt richtig schön und ich bin gespannt auf diese Geschichte. Das Cover stammt übrigens vom Covergott Alexeander Kopainski, da hat er mal wieder gezaubert. <3

Dreißig afrikanische Königreiche, die hinter magischen Barrieren verborgen liegen.
Elf göttliche Tierseelen, die seit Anbeginn der Zeit existieren.
Und eine stolze Prinzessin, hin- und hergerissen zwischen Pflicht und Wahrheit.

Als das königliche Geschwisterpaar Bintu und Saah, Träger der Löwenseele O-Soila, ihr Heimatreich verlassen, um die Welt außerhalb kennenzulernen, beschwören sie große Gefahr herauf. Bald schon reißt ein Unfall Saah aus Bintus Leben und kurz darauf wird auch sie angegriffen. Ausgerechnet der Architekturstudent Tchefari steht ihr zur Seite, doch selbst er scheint ein Geheimnis zu hüten, das eng mit ihr verbunden ist. Um der Wahrheit auf die Spur zu kommen, beschließt sie, in ihre Heimat zurückzukehren, ohne zu ahnen, welch mächtige Feinde hinter den Mauern des Königreichs auf sie lauern …

 © Cover/Inhalt: Hawa Mansaray


Bei Fairys Wonderland hab ich ein Buch entdeckt, das auf jeden Fall interessant klingt und ich finde auch das Cover hat etwas. Ich bin zumindest sofort dran hängengeblieben. 

Inhalt

Eine Routine, ein fester Rhythmus. Bis zu diesem einen Tag. Der Tag, der alles ändert und einer Bestimmung neue Weichen setzt.

Jolie Bennetts Leben gerät völlig aus den Fugen. Eigentlich will sie nur ihren Bruder vor dem fiesen Jungen aus der Nachbarschaft beschützen, als sich etwas Merkwürdiges ereignet. Noch am selben Abend wird sie entführt und an einen fremden Ort gebracht. Dort erzählt man ihr von ihren totgeglaubten Ahnen, ihrer seltenen und besonderen Fähigkeit und ihrer Bestimmung. Jo soll alles hinter sich lassen, aber sie will zurück nach Hause und plant ihre Flucht.
Als die Dinge eine grauenvolle Wendung nehmen, wird sie erneut vor die Wahl gestellt. Können die ehrlichen Worte des sonst so arroganten Elementares Eric sie am Ende zum Bleiben bewegen und dazu, ihrer Bestimmung zu folgen?

Reise mithilfe magischer Spiegel in die Vergangenheit und tauche ein in unsere Welt und ihre Mythen, in der ungeheure Kräfte die Vorherrschaft haben und das Böse den Frieden bedroht.

© Cover/Inhalt: Laura Misellie


Bei der Buchfee – Dystopie, Fantasy und mehr habe ich eine Neuigkeit erfahren, die mich zum Fangirlen bringt. Ich bin ja ein großer Fan von “Maleficent” und dem ersten Film und freue mich auch riesig auf die Fortsetzung. Und jetzt aufgepasst: Holly Black hat einen Original-Roman zu Maleficent geschrieben, der im Oktober 2019 erscheinen wird. Klar, erst mal nur in Englisch, was mir persönlich ja nichts ausmacht, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser auch bald übersetzt wird. Ich muss es jedenfalls dringend haben!

From New York Times bestselling author Holly Black comes a captivating original novel set between Disney’s Maleficent and Maleficent: Mistress of Evil, in which newly-queened Aurora struggles to be the best leader to both the humans and Fair Folk under her reign; her beau, Prince Phillip, longs to get to know Aurora and her kingdom better; and Maleficent has trouble letting go of the past.


Wo wir schon gerade bei Märchen sind, habe ich ein tolles Buch bei Unsere Bücherwelt entdeckt. Der Kater unterm Korallenbaum, ein weiterer Band der Märchenspinnerei und das lacht mich so richtig an, vor allem auch der Klappentext, sprechender Kater klingt einfach genial. 

Drei Geschwister
Zwei Kulturen
Ein Kater

Yuki würde sich am liebsten nur auf ihre Design-Karriere konzentrieren, doch die Realität sieht anders aus: In der Agentur muss sie sich mit eifersüchtigen Kolleg*innen herumschlagen und das Familienessen am Wochenende wird von Auseinandersetzungen mit ihren älteren Geschwistern überschattet. Als dann auch noch ihr Vater stirbt und sie Familienkater Sasuke erbt, gerät ihre Welt vollends aus den Fugen: Denn der Kater kann nicht nur sprechen, er mischt sich mit seinen magischen Pfoten auch gern in alle Bereiche ihres Lebens ein … selbst in Sachen Liebe.

Der gestiefelte Kater einmal anders. In »Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein« spinnt Christina Löw aus Elementen des grimmschen Märchens eine moderne Fabel über Geschwisterstreit und Familienbande, zweite Chancen und den Umgang mit Verlust sowie die Suche nach der eigenen Identität.

© Cover/Inhalt: Märchenspinnerei


Bei After all this time habe ich eine Dystopie entdeckt, die irgendwie bisher an mir vorbei ging. Das geht mal gar nicht. :-D Für mich als Dystopie-Junkie kommt diese natürlich gleich mal auf die Wuli. Hört sich gut an, was meint ihr?

München, 2120: Hundert Jahre nach dem großen Sterben, dem beinahe die gesamte Menschheit zum Opfer fiel, ist von dem Wohlstand der Stadt wenig übrig. Zerstörte Häuser, Müll und Dreck in den Straßen und Skelette in der U-Bahn, so präsentiert sich MUC, wie die Stadt mittlerweile heißt, der Kletterkünstlerin Pia.
Pia ist auf der Suche – nach ihrem Bruder, der vor Jahren verschollen ist, und nach Antworten. Denn das große Sterben haben nur Rothaarige überlebt, ihre Haare jedoch sind pechschwarz. Aber MUC ist kein Ort des Wissens und der Freiheit mehr, sondern eine ­gnadenlose Diktatur. Pia muss sich entscheiden, ob 
sie auf der Seite der Unterdrücker oder der Unterdrückten stehen will.

© Cover/Inhalt: Droemer Knaur Verlag


Weltenwanderer hat mal wieder einen tollen Beitrag geschrieben! Dabei geht es zwar mal nicht um Bücher, aber unsere Umwelt und sie hat das wirklich toll zusammengefasst. Sollte ihr euch unbedingt mal durchlesen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.