[STALK THE BLOG] STÖBERN AUF MEINEN LIEBLINGSBLOGS

[STALK THE BLOG] STÖBERN AUF MEINEN LIEBLINGSBLOGS

Werbung|

Stalk the Blog – Der andere Wochenrückblick

Hallo meine Lieben und Willkommen bei meinem buchigen Rückblick. Hier zeige ich euch jede Woche, was ich auf meinen Lieblinsseiten entdeckt habe. Viel Spaß beim Stöbern! <3


Bei Benny von Bücherfarben habe ich gleich am Montag morgen ein Cover entdeckt und das schreit nach mir, ohne dass ich den Klappentext lesen muss, wobei man feststellen wird, dass es auch noch ziemlich genial klingt. Es wird erst im Herbst erscheinen, aber man sollte es sich auf jeden Fall schon mal vormerken!

Arias Welt bricht zusammen, als ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen und sie zu ihrer Tante in die texanische Provinz ziehen muss. Die neuen Mitschüler an der Highschool lassen die rebellische Aria auflaufen. Doch der charmante Simon scheint ein Auge auf sie geworfen zu haben und der tägliche Schlagabtausch mit Bad Boy Dean wird zur willkommenen Abwechslung – bis Aria eines Morgens mit weißblonden Haaren aufwacht. Und sie ist nicht die einzige, die sich über Nacht verändert. Denn eine uralte Prophezeiung entfaltet ihre Wirkung: Das Ende der Welt naht und Aria ist die erste von vier Todesboten.

© Cover/Inhalt/Bild: Ravensburger


Bei Nici´s WORT und Totschlag BOOKS & MORE habe ich ein interessantes Buch entdeckt, das zumindest mal auf meine Wuli kommt.

Das erste Buch des Schöpfers von Mad Men: Ein kleiner Band. Ein großer Roman.
Mark und Karen Breakstone haben spät geheiratet. Bald kündigt sich Nachwuchs an, die Tochter wird auf den Namen Heather getauft, und die kleine, wie es scheint, recht perfekte Familie lebt ihr von materiellen Sorgen freies Leben in Manhattan. Doch das Dreieck Vater-Mutter-Kind ist labil. Heather, das von allen vergötterte Mamakind, verändert sich, als sie in die Pubertät kommt, sie wendet sich von der Mutter ab, die das nicht verkraftet.
Parallel erzählt Matthew Weiner das Schicksal von Bobby Klasky, Kind einer drogensüchtigen Prostituierten, geboren in die Hölle hinein. Sein Lebensweg führt ihn nach einer Vergewaltigung ins Gefängnis, wo ihm der letzte Rest von Menschlichkeit abhanden kommt. Als sich die beiden Geschichten kreuzen, kann es nur zur Katastrophe kommen. Und im Mittelpunkt steht, ohne es zu wissen, Heather.

© Cover/Inhalt: Rowohlt Verlag


Diese Woche ist außerdem die Fortsetzung von “Fabula Magicae 2” erschienen. Aurelia L. Night hat hier eine tolle Welt erschaffen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Inhalt Band 1

Für die 16-jährige Mia bricht eine Welt zusammen, als ihr geliebter Großvater plötzlich verstirbt. Doch als ihr sein Vermächtnis überreicht wird, ist sie sofort fasziniert: ein scheinbar uraltes Buch, von dem ein unwiderstehlicher Sog ausgeht, dem sie sich nicht entziehen kann. Als Mia es aufschlägt, geschieht das Unvorstellbare. Sie landet mitten in einer unbekannten Welt voller Magie. Umgeben von Nymphen, Nixen und Elfen, die ihr nach dem Leben trachten, beginnt für die junge Frau ein Kampf ums Überleben. Einziger Lichtblick ist der geheimnisvolle Jäger Liam, der ihr zur Seite steht und sie endlich wieder zum Lachen bringt…

© Cover/Inhalt: Impress / Carlsen


Wie manche wissen, lese ich auch englische Bücher zwischendurch sehr gerne. Bei Dreams-of-Fantasy hab ich diese tolle Geschichte entdeckt. Julie Kagawa kenne ich bisher nur von der Plötzlich Fee-Reihe, die allerdings absolut grandios war.

One thousand years ago, the great Kami Dragon was summoned to grant a single terrible wish—and the land of Iwagoto was plunged into an age of darkness and chaos.

Now, for whoever holds the Scroll of a Thousand Prayers, a new wish will be granted. A new age is about to dawn.

Raised by monks in the isolated Silent Winds temple, Yumeko has trained all her life to hide her yokai nature. Half kitsune, half human, her skill with illusion is matched only by her penchant for mischief. Until the day her home is burned to the ground, her adoptive family is brutally slain and she is forced to flee for her life with the temple’s greatest treasure—one part of the ancient scroll.

There are many who would claim the dragon’s wish for their own. Kage Tatsumi, a mysterious samurai of the Shadow Clan, is one such hunter, under orders to retrieve the scroll…at any cost. Fate brings Kage and Yumeko together. With a promise to lead him to the scroll, an uneasy alliance is formed, offering Yumeko her best hope for survival. But he seeks what she has hidden away, and her deception could ultimately tear them both apart.

With an army of demons at her heels and the unlikeliest of allies at her side, Yumeko’s secrets are more than a matter of life or death. They are the key to the fate of the world itself.

© Cover/Inhalt: HARLEQUIN SALES CORP


Bei Magische Momente-Aly´s Bücherblog bin ich auf ein Buch gestoßen, das mich sofort neugierig macht. Das muss deswegen mal auf die Wunschliste.

Der Bus der Linie 57 ist das einzige, was Sasha und Richard miteinander verbindet. Richard ist Afroamerikaner, geht auf eine öffentliche Schule und hat gerade einen längeren Aufenthalt in einer betreuten Wohngruppe für jugendliche Straftäter hinter sich. Sasha ist weiß, besucht eine Privatschule und identifiziert sich selbst als agender. Nur acht Minuten täglich verbringen Sasha und Richard gemeinsam im Bus 57. Bis zu dem Tag als Sasha den langen weißen Rock trägt und Richard ihn anzündet.

Dashka Slater hat den nachfolgenden Gerichtsprozess monatelang verfolgt, mit Beteiligten gesprochen und die Hintergründe recherchiert. Bus 57 ist die akribische Dokumentation eines berührenden Falles, der tragischen Verstrickung zweier Jugendlicher, die doch nur eines wollen: glücklich sein, trotz allem.

© Cover/Inhalt: Loewe


Ein neues Buch vom Drachenmond Verlag hat noch die Runde gemacht. Die liebe Kerstin von Booknerds by Kerstin ließ es sich nicht nehmen, mir das als Erste direkt per Whats App zu zeigen. Erfolgreich angefixt! :-D Es klingt auch einfach zu genial! Und für alte Buffy-Hasen wie mich, ist es zusätzlich ein Muss.

Aus jeder Menschengeneration wird ein Mädchen auserwählt…
Nina und ihre Zwillingsschwester Artemis sind alles andere als normal. Kunststück, wenn man an der Akademie für Wächter aufwächst. Hier läuft alles etwas anders als auf gewöhnlichen Internaten. Die Teenager der Akademie werden zu Ratgebern für Jägerinnen ausgebildet – jene Mädchen, die mit übernatürlichen Kräften gegen die Mächte der Finsternis kämpfen. Doch obwohl Ninas Mutter ein bedeutendes Mitglied im Rat der Wächter ist, hat Nina den gewalttätigen Lebensstil der Wächter nie selbst angenommen. Stattdessen folgt sie dem Wunsch, Menschen zu heilen, und sucht sich ihre Nische als Sanitäterin an der Akademie.

Bis zu dem Tag, an dem sich Ninas Leben für immer verändert. Dank Buffy – der berühmten (und berüchtigten) Jägerin, für deren Überleben Ninas Vater sein eigenes Leben opferte, ist Nina die neue Auserwählte. Mehr als das: Sie ist die letzte Jägerin – für immer!
Schon während Nina ihre Fähigkeiten mit Leo, ihrem Wächter in spe, trainiert, hat sie alle Hände voll zu tun mit illegalen Monsterkämpfen, einem Glücksgefühle fressenden Dämon und einer schattenhaften Gestalt, die sich in Ninas Träumen herumtreibt … Doch erst, als die ersten Leichen auftauchen, werden Ninas neue Kräfte wirklich auf die Probe gestellt – denn jemand, den sie liebt, könnte das nächste Opfer sein.

Eins ist klar: Auserwählt zu werden ist einfach. Selbst eine Wahl zu treffen ist jedoch verdammt schwer.

© Cover/Inhalt: Drachenmond Verlag


Bei Weltenwanderer hab ich die Neuigkeit entdeckt, dass es von BBC eine Mini-Serie zu “His Dark Materials” oder in Deutschland besser bekannt als “Der goldene Kompass” geben wird. Ich mochte den Film damals eigentlich ganz gerne, auch wenn das Buch viel ausführlicher und stellenweise schon anders war. Leider wurde wie so oft die Verfilmung eingestellt, sodass mich eine kleine Serie schon freuen würde.

Hier mal Band 1 für euch:

Lyra lebt in einem College in Oxford und bekommt eines Tages Besuch von ihrem Onkel Asriel, der dort für eine Expedition in den hohen Norden werben will. Er zeigt den Wissenschaftlern unglaubliche Bilder von dem, was er dort zu finden glaubt: eine ganz andere, fantastische Welt! Kurz nach seiner Abreise geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kind nach dem anderen verschwindet. Ob das etwas mit der Expedition zu tun hat? Als es auch Lyras besten Freund betrifft, macht sie sich selbst auf in den Norden und findet tatsächlich die Brücke zwischen den Welten. Mutig wagt sie den ersten Schritt …

© Cover/Inhalt: Carslen


Auch bei Weltenwanderer entdeckt: Leserstimmen
Dabei geht es um eine Art Umfrage zu dicken Büchern, diese wird aber nur aufgefrischt, ob sich hier seit 2015 etwas geändert hat. Damals gab es wohl viele, die dicke Schmöker abschreckend finden.

Schaut vorbei und erzählt gerne, wie ihr das seht.


Das war es für diese Woche schon wieder so ziemlich. Bis bald. :-)

Eure Marion

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.