[REZENSION] ZU “WHITHILL MYSTERIES 2 – BLUTRAUSCH” VON BIRGIT OTTEN UND THALEA STORM

[REZENSION] ZU “WHITHILL MYSTERIES 2 – BLUTRAUSCH” VON BIRGIT OTTEN UND THALEA STORM

Blutrausch

Verlag: Selfpublisher
Genre: Horror
Erscheinungsdatum: 11.04.2019
Seiten: 166
Print: 4,99 €
Ebook: 1,99 €
Reihe: ja / Kurzgeschichtenserie, aber alle in sich abgeschlossen
ISBN: 978-1092916585


Inhalt

Weißt du eigentlich, wie Blut schmeckt?Der sechzehnjährige Sam hat nur einen Wunsch: endlich dazuzugehören! Als Außenseiter an der Highschool hat er es nicht leicht. Da kommt ihm eine Mutprobe gerade recht – eine Nacht auf dem mysteriösen Anwesen “Whitehill Manor” zu verbringen, kann ja nicht so schwierig sein.Die unheimlichen Geschichten, die sich um diesen Ort ranken, lassen ihn kalt – nicht aber das geheimnisvolle Mädchen, dem er in genau dieser Nacht dort begegnet. Denn ausgerechnet sie ist es, die Sam ein verhängnisvolles Angebot macht, das er einfach nicht ausschlagen kann. Obwohl es ihn bis an seine Grenzen treibt …

© Cover/Inhalt: Birgit Otten und Thalea Storm


Meine Meinung

Nachdem ich von dem ersten Teil der Serie mehr als begeistert war, musste ich natürlich unbedingt schnell Band 2 lesen. Ich liebe ja dieses Setting um Whitehill Manor und ich war gespannt, was mich dieses Mal erwarten würde.

Insgesamt kann ich sagen, es war auf jeden Fall toll geschrieben und hat mir gut gefallen. Allerdings haben wir dieses Mal eine grundsätzlich unterschiedliche Geschichte, die man schwer mit Teil 1 vergleichen kann. Mir hat es gefallen, aber gruselig war es für mich nicht. War aber in diesem Fall nicht schlimm, denn wie gesagt, es war einfach eine gänzlich andere Grundlage und ich liebe den Schreibstil der beiden Autorinnen und ich habe auch diese Kurzgeschichte wieder sehr genossen und in einem Rutsch gelesen.

Viel kann ich hier gar nicht schreiben, denn egal, was ich dazu sagen würde, es würde spoilern und den Überraschungseffekt vorwegnehmen. Deswegen sage ich einfach, tolle Atmosphäre, tolle Geschichte, zwar vorhersehbar, aber hier mit einer tollen Message, die sich am Ende herausbildet.


Fazit

Blutrausch ist auf jeden Fall ein passend gewählter Titel für diesen zweiten Band. Warum genau, das müsst ihr selbst herausfinden. Ich war zwar nicht ganz so begeistert, wie vom ersten Teil, aber der Geister-Grusel, der in Band 1 zu finden war, ist nun mal etwas, was ich ganz besonders mag und diese Geschichte unterscheidet sich von der gesamten Idee. Trotzdem hat mir auch diese Story richtig gut gefallen und vor allem die Message am Ende empfand ich als perfekt eingebaut und toll dargestellt. Daher gibt es nichts zu meckern, alles richtig gemacht, 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.