[REZENSION] ZU “VICIOUS – DAS BÖSE IN UNS” VON V. E. SCHWAB

[REZENSION] ZU “VICIOUS – DAS BÖSE IN UNS” VON V. E. SCHWAB

Vicious

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Fischer TOR
Genre: Fantasy/Thriller
Erscheinungsdatum: 27.11.2019
Seiten: 400
Print: 16,99 €
Ebook: 14,99 €
Reihe: ja / Band 1
ISBN: 978-3596705030


Inhalt

Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder aufzuerstehen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös ­? und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen.
Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden …

© Cover/Inhalt: Fischer TOR


Meine Meinung

Was eine geniale Geschichte! Der Klappentext klang ja schon wirklich richtig gut und ich war so gespannt auf die Umsetzung. Ich muss sagen, ich habe alles bekommen, was ich mir erhofft hatte.

Die Story ist teils brutal, richtig krank, aber auch ebenso genial. Es gab zwar schon mal einen Film mit ähnlichen Strängen, aber im Buchbereich habe ich noch nichts Vergleichbares gelesen und es ist absolut einzigartig bis hin zu skurril, was ich ja total liebe.

Eric und Victor sind beides faszinierende Charaktere. Dass man einen von ihnen mag, kann man gar nicht so direkt sagen. Jeder von ihnen ist auf seine eigene Art speziell, gefährlich, düster, aber auch faszinierend und ich habe sie total gefeiert.

Auch die Stimmung dazu wurde perfekt eingefangen. Durchwegs gab es eine düstere Atmosphäre, die mich vollkommen eingenommen hat und einfach absolut perfekt zum Buch gepasst hat. Insgesamt finde ich die Mischung aus Thriller und Fantasy sehr gelungen, es gibt überraschende Wendungen, war unvorhersehbar und spannend ohne Ende.

Besonders gefallen hat mir auch, dass die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird. Es wechselt zwischen den Figuren, dazu noch zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Auf diese Art wurde man langsam herangeführt und irgendwann lief dann alles zusammen, was echt grandios durchdacht war. Auch die Personen waren allesamt authentisch und toll dargestellt mit richtig coolen Fähigkeiten zum Teil. Am Ende war ich einfach nur froh, dass es einen zweiten Teil geben wird und ich bin auch sehr gespannt darauf, denn es sind genügend Fragen offen, die neugierig machen.


Fazit

Vicious ist ein absolut grandioses Buch mit einer einzigartigen Geschichte, die bei mir voll eingeschlagen hat. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und feiere die Autorin für dieses Werk einfach nur. So eine brutale, kranke, skurille, aber geniale Story zu schreiben und alles perfekt zur durchdenken, ist eine Kunst für sich und ich kann es kaum erwarten, mehr von ihr zu lesen. Hier wurden so viele tolle Ideen miteinander verknüpft, mit jeder Menge Überraschungen, tollen Charakteren und die düstere Grundstimmung kam perfekt rüber. Ich brauche unbedingt mehr davon, 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.