[REZENSION] ZU “VENGEFUL – DIE RACHE IST MEIN” VON V. E. SCHWAB

[REZENSION] ZU “VENGEFUL – DIE RACHE IST MEIN” VON V. E. SCHWAB

Vengeful

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Fischer TOR
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 29.04.2020
Seiten: 528
Print: 16,99 €
Ebook:  14,99 €
Reihe: Band 2 der Dilogie
ISBN: 978-3596705023


Inhalt

Ein ExtraOrdinärer Rachethriller: „Vengeful. Die Rache ist mein“ ist der zweite Band von V. E. Schwabs „New York Times“-Bestseller-Serie um Victor Vale und Eli Ever.
Was ist besser, als die Frau des mächtigsten Mannes der Stadt zu sein? Die mächtigste Frau der Stadt zu sein – ohne Mann.
Als Marcella von ihrem eigenen Ehemann, dem Unterweltboss Marcus Riggins, umgebracht wird, schwört sie Rache. Und weil sie mit einer zerstörerischen Superkraft wiedererweckt wird, fällt es ihr nicht schwer, sie auch zu bekommen. Gegen alle Widerstände setzt sich Marcella an die Spitze des Imperiums ihres Mannes und merzt ihre Feinde gnadenlos aus. Auch mit der Hilfe anderer EOs, die sie um sich schart.
Alles läuft wie am Schnürchen – bis sie ihren größten Fehler begeht: Sie spielt Victor Vale und Eli Ever gegeneinander aus – ohne zu ahnen, welche Dämonen sie damit entfesselt …

© Cover/Inhalt: Fischer TOR


Meine Meinung

Was habe ich mich auf diese Fortsetzung gefreut. Band 1 war schon absolut grandios und ich war sehr gespannt, ob der Nachfolger mithalten kann. Und ja, ich kann sagen, das ist definitiv ein würdiger zweiter und finaler Band.

Die Geschichte ist speziell und besonders. Wir haben hier Fantasy für Erwachsene vom Feinsten. Die Atmosphäre ist düster, ebenso wie die Handlung, dazu teils brutal und skurril, aber im positivsten Sinn. Ich war von Anfang bis Ende wieder nur begeistert.

In dieser Geschichte verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse nahezu. Die Charaktere sind eigen, gefährlich mit grandiosen Gaben und obwohl man sich nicht unbedingt mit den Figuren identifizieren kann, fand ich sie alle absolut perfekt gezeichnet. Victor Vale und Eli, die beiden Genies, Sydney, Dol und Mitch, die mir richtig ans Herz gewachsen sind. Dazu kommen dieses Mal noch einige neue Personen hinzu, die nicht minder interessant und faszinierend waren. Die Autorin hat wirklich ein Händchen dafür, Charaktere zu erschaffen, die im Gedächtnis bleiben.

Auch der Verlauf der Story kann sich sehen lassen. Der Schreibstil lässt einen nicht mehr los, man möchte das Buch auf der einen Seite nicht mehr aus der Hand legen, auf der anderen Seite will man nicht, dass es so schnell endet. Es war spannend, wie oben schon erwähnt teils brutal, es gab so einige Überraschungen, grandios durchdachte Wendungen und manchmal hat man sich gefragt: Wer jagt hier eigentlich wen?

Am Ende war ich einfach rundum zufrieden, der Schluss ist für diese Geschichte absolut perfekt und passend gewählt, auch wenn ich noch ewig weiterlesen könnte.


Fazit

Vengeful ist der zweite und finale Band, aber nicht weniger genial als der erste. Von der ersten Seite an hat mich die Autorin wieder in ihren Bann gezogen. Sie schreibt so unheimlich einnehmend, düster, brutal, spannend und schafft es dabei die Atmosphäre perfekt einzufangen. Diese Geschichte ist wirklich Erwachsenen-Fantasy vom Feinsten mit genialen Wendungen, alles ist perfekt durchdacht. Die Charaktere sind ebenso speziell wie die Story und auch ebenso faszinierend. Ich liebe die Gaben und die teils furchterregenden Figuren. Es gab für mich nichts zu meckern, ich empfand alles rundum stimmig, geradezu perfekt. Deswegen gibt es von mir auch eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.