[Rezension] zu „Vampires of Eden – Bluterwachen“ von Sabine Schulter

[Rezension] zu „Vampires of Eden – Bluterwachen“ von Sabine Schulter

 

Verlag: Dark Diamonds
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 30.11.2017
Seiten: 320
Ebook: 4,99 €
Reihe: ja / Spin-off zur Trilogie

Inhalt

**Die Geschichten hinter den beliebten Vampiren der Nachtpolizei**

Nach den dramatischen Ereignissen der letzten Monate kehrt ein wenig Ruhe auf den Polizeirevieren ein. Die perfekte Zeit also, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Denn wie sind die Rudelmitglieder um Melody und Eden überhaupt zu Vampiren geworden? Während Unruhestifter und Frauenversteher Rich vor seiner Verwandlung mit den Folgen des Krieges zu kämpfen hatte und Karis und Toja ihre Arbeit als Undercover-Agenten genossen, sah Ivys Leben in Paris weniger rosig aus. Und auch die anderen Vampire haben ihre ganz persönliche Lebensgeschichte zu erzählen…

Text/Cover: Dark Diamonds/Carlsen Verlag

Meine Meinung

Als bekannt wurde, dass es zur Trilogie noch ein Spin-off geben wird, habe ich mich riesig gefreut. Die Reihe war wirklich toll und ich war mehr als gespannt, welche Geschichten die einzelnen Charaktere haben.
Nach nur wenigen Seiten habe ich mich mit dem tollen Schreibstil sofort wieder wohl gefühlt. Die Darstellung mit den Zwischenspielen, wie Eden Mel alles erzählt fand ich total klasse. So hat man nicht nur das Gefühl, dass es hier um Hintergrundinfos geht, sondern man bekommt nochmals einen kleinen Einblick in das Leben der beiden.
Die Storys der einzelnen Charaktere fand ich wirklich genial! Ich habe gespannt alle Vergangenheiten verfolgt, die mich zum Teil sehr berührt haben. Obwohl es eigentlich recht düstere und traurige Geschichten sind, wurde das Ganze immer wieder aufgelockert mit tollem Humor und wundervollen starken Protagonisten.
Fazit: Der Spin-off von Meldoy of Eden hat für mich keine Wünsche offen gelassen. Man erfährt tolle Details über verschiedene liebgewonnene Mitglieder der Nachtpolizei und dabei hat es die Autorin geschafft, alles so niederzuschreiben, als ob man es selbst miterleben würde. Für alle Fans von Melody of Eden ist es für mich ein absolutes MUSS. Allerdings würde ich allen, die die Trilogie bisher noch nicht kennen, raten, dass sie diese erst lesen.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.