[REZENSION] ZU THRONE OF GLASS 1 – DIE ERWÄHLTE VON SARAH J. MAAS

[REZENSION] ZU THRONE OF GLASS 1 – DIE ERWÄHLTE VON SARAH J. MAAS

Verlag: dtv
Genre: High Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.09.2013
Seiten: 500
Print: HC nur Band 1: 17,95 € / TB: 10,95 €
Ebook: 7,99 €
Reihe: ja, Band 1
ISBN: 978-3423760782

Inhalt
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Text/Cover: dtv Verlag

Meine Meinung
Nach den ganzen Empfehlungen und auch weil mich “Das Reich der sieben Höfe” so begeistert hat, musste ich unbedingt endlich auch mit dieser Reihe anfangen. Das Cover des Hardcovers finde ich richtig toll, aber es ist mehr als schade, dass die Folgebände nur noch broschiert herausgebracht wurden.

Dieses Buch ist einfach der Hammer. Bereits ab der ersten Seite war ich gefangen und konnte es kaum noch aus der Hand legen. Die Autorin hat einfach einen unfassbar einnehmenden Schreibstil, was sie auch hier wieder beweist. Man baut sofort eine Verbindung zu den Charakteren auf, kann sich die Welt wundervoll vorstellen und fühlt sich allem einfach richtig nah und erlebt es mit.

Celaena ist eine fantastische Prota. Ich möchte sogar so weit gehen, dass sie eine meiner liebsten weiblichen Hauptcharaktere ist. Sie ist eine absolute Powerfrau, schlagfertig, witzig, hart im Nehmen, eigentlich eine Killerin, aber gleichzeitig mit einem wahnsinnig menschlichen sympathischen Kern und man muss sie einfach lieben.
Auch Chaol und Dorian sind mir beide total ans Herz gewachsten, Dorian mit seinem spritzigen Wesen, der mich immer zum Schmunzeln gebracht hat und Chaol der geheimnisvolle, unnahbar wirkende Captain, der ebenfalls seinen Reiz hat. Ich bin auch ein absoluter Fan von Nahemi, die in der Geschichte nicht immer eindeutig einzuordnen ist, das müsst ihr aber selbst entscheiden.

Die Story bietet alles, was ich mir von einer guten Geschichte wünsche. Action, Spannung pur, Witz, eine Prise Liebe, grandiose Charaktere, alles verpackt in einen grandiosen Schreibstil, der einen nicht mehr loslässt. Es gab keinen Moment, in dem ich von Celaena genervt war, und das muss ich einfach nur feiern, weil ich es manchmal doch nervig finde, wenn die Prota immer so ein kleines Mäuschen ist, das beschützt werden muss und das ist hier so gar nicht der Fall.

Fazit
Throne of glass 1 ist ein genialer Auftakt, der mich von Anfang an begeistern konnte. Ich feiere diese Autorin weiter und muss unbedingt bald die Folgebände lesen. Sie hat hier, für meinen Geschmack, die perfekte Prota geschaffen. Was habe ich oft mit ihr gelacht. Ich liebe Celaena einfach. Der Schreibstil hat die Seiten wieder einmal nur so verfliegen lassen und es war durchwegs spannend mit viel Action, genau so wie ich es mag.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.