[REZENSION] ZU “THE FROST FILES: LETZTE HOFFNUNG” VON JACKSON FORD

[REZENSION] ZU “THE FROST FILES: LETZTE HOFFNUNG” VON JACKSON FORD

The Frost Files

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Droemer Knaur
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.04.2020
Seiten: 480
Print: 16,99 €
Ebook:  12,99 €
Reihe: ja / Band 1
ISBN: 978-3426525258


Inhalt

Teagan Frost ist wirklich nicht leichtsinnig: Wenn man über psychokinetische Fähigkeiten verfügt, ist es schließlich keine große Sache, ungesichert von einem Hochhaus zu springen.
Ihre psychokinetischen Fähigkeiten machen Teagan Frost zum wertvollsten Mitglied einer geheimen Einsatztruppe der US-Regierung. Zusammen mit Hackerin Reggie, Organisations-Genie Paul, der bestens vernetzten Annie und Carlos, der alles fahren kann, was Räder hat, kommt sie immer dann zum Einsatz, wenn FBI und NSA nicht mehr weiter wissen.

Doch als nach einem ihrer Einsätze in Los Angeles der Chef einer global agierenden Textilfirma ermordet aufgefunden wird – erdrosselt mit einer Stahlstange als wäre es nur ein dünner Draht –, wird Teagan Frost über Nacht zur gesuchten Mörderin. Selbst ihr eigenes Team zweifelt an Teagans Unschuld, obwohl ihre Kräfte für eine solche Tat nicht annähernd ausreichen. Nur wer verfügt dann über derart starke paranormale Fähigkeiten? Als ein weiteres Mordopfer auftaucht, beginnt für Teagan Frost und ihr Team eine halsbrecherische Jagd quer durch Los Angeles.

© Cover/Inhalt: Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung

The Frost Files klang richtig gut, “psychokinetische Fähigkeiten” hat mich direkt neugierig gemacht und ich war gespannt, was  mich erwarten würde.

Die Geschichte wird aus Teagans Sicht erzählt und man merkt schnell, dass sie eine ganz spezielle, eigene Art hat, dazu ist sie sehr schlagfertig, ein starker Charakter mit viel Witz. Im Prinzip genau das, was ich sehr liebe, denn diese naiven Mäuschen, die immer beschützt werden  müssen, sind manchmal ganz schön anstrengend.
Allerdings war ich manchmal ein wenig von Teagans Audrucksweise genervt. Diese ist doch teils sehr umgangssprachlich und das hätte es für mich persönlich jetzt nicht gebraucht, ist aber natürlich Geschmacksache.
Es gibt auch weitere interessante Figuren in der Geschichte und die Zusammenarbeit des Teams war auf jeden Fall spannend und einnehmend, doch insgesamt sind mir die Personen etwas zu blass geblieben. Mitfiebern konnte ich zwar, aber ein wenig mehr Tiefe wäre einfach noch schöner gewesen.

Die Idee dahinter ist richtig genial, vor allem Teagans Fähigkeiten haben mich von Anfang an in den Bann gezogen und wurden auch super dargestellt. Es gab viel Action, tolle Wendungen und alles war super durchdacht und stimmig. Trotzdem gab es auch immer wieder Passagen, bei denen die Spannung abgeflacht ist. Zeitweise fiel es mir schwer das Buch aus der Hand zu legen, aber dazwischen wurde es mir manchmal einen Ticken zu langatmig, es war also auch ein kleines Auf und Ab.
Insgesamt hat aber das Positive überwogen und es war auf jeden Fall ein unterhaltsames Abenteuer, mit viel Action, tollen Kämpfen, dazwischen immer mit viel Humor zur Auflockerung und es war auch absolut unvorhersehbar für mich.


Fazit

Im Prinzip habe ich von “The Frost Files” alles bekommen, was ich mir gewünscht habe: eine starke Prota, geniale und faszinierende Fähigkeiten, viel Action, Spannung und dazu sogar noch eine gute Prise Witz. Trotzdem haben mich ein paar Kleinigkeiten gestört, teilweise die Umgangssprache, die fehlende Tiefe bei den Figuren und leider auch ein paar kleine langatmige Passagen.
Gerade letzteres war sehr schade, denn es hat immer wieder mal die Spannung rausgenommen, wenn ich dachte, ich muss unbedingt weiterlesen. Das bremst dann leider ein bisschen.
Die Idee zur Geschichte war aber insgesamt einfach grandios und auch der Verlauf hat im Großen und Ganzen mit tollen Wendungen überzeugt, sodass ich auf jeden Fall eine Leseempfehlung und 4 Sterne vergeben kann.
Offizielles habe ich zwar nicht gefunden, das Ende könnte man auch so stehenlassen, ich habe aber die starke Vermutung, dass hier noch ein Fortsetzung kommen wird.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.