[Rezension] zu Thalel Malis 2 – Das Flüster der Schatten von Nancy Pfeil

[Rezension] zu Thalel Malis 2 – Das Flüster der Schatten von Nancy Pfeil

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Tagträumer
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.03.2018
Seiten: 358
Print: 16,90 €
Ebook: 4,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3946843337

Inhalt

Man sagt, Liebe sei unsterblich.
Aber in der Unsterblichkeit,
in welcher alte Schulden neues Unheil bringen,
aus Verbündeten Gegner werden und der Feind ein Vertrauter,
wo die Zukunft im Dunklen liegt
und die Hoffnung einzig darin besteht,
dass du aufgibst, was du am meisten begehrst,
wird das Ende nur eines überdauern:
die Liebe oder die Unsterblichkeit.

 

“Danis?” Neylas Stimme verblasste. “Ich weiß, dass du hier bist.”
Leise verwehte ein Windhauch den Schnee zu Neylas Füßen.
Die Spitze eines Pfeils streifte ihren Hals. Neyla zuckte zusammen. Benommen tastete sie nach der Wunde und zerrieb das warme Blut zwischen ihren Fingern. Die Königin taumelte ein paar Schritte rückwärts. Dann fing sie sich und rannte so schnell davon, als würde der Tod selbst sie verfolgen.

 

Die Jagd hatte begonnen.
Text/Cover: Tagträumer Verlag

Meine Meinung

Nachdem mich Teil 1 wirklich umgehauen hat, ich sämtliche Emotionen durchlaufen bin und einfach hin und weg war, wollte ich natürlich unbedingt wissen, wie es weitergeht!
Schon nach den ersten paar Seiten war ich wieder voll in der Geschichte und habe mich in dem traumhaften Schreibstil von Nancy verloren. Sie schafft es, alles lebendig wirken zu lassen, man sieht nicht nur alles deutlich vor sich, nein man fühlt sich als ein Teil der Story.
Sie ist ja eine Meisterin der Gefühle in meinen Augen, umso mehr hat es mich verwundert, dass mir in der ersten Hälfte diese Emotionen zum Teil abgegangen sind. Aber ich muss dazu sagen, dass dies hier wirklich jammern auf sehr hohem Niveau ist und ab der Hälfte war auch wieder alles beim Alten und ich habe mich komplett verloren. Man trifft alte Bekannte, die einem ans Herz gewachsen sind und es kommen auch viele neue Charaktere dazu, die ich schnell liebgewinnen konnte. Allen voran Len, der mich in null Komma nichts um den Finger gewickelt hat. Auch Ais fand ich absolut zauberhaft!
Es gibt wieder jede Menge Überraschungen und Wendungen, die einem den Atem rauben und mich zum Teil sprachlos gemacht haben. Mein Herz wurde am Ende zum zweiten Mal gebrochen und ich kann es kaum erwarten für das Finale zurückzukehren in diese wundervolle Welt.

Fazit: Thalel Malis ist High Fantasy vom Feinsten und ich kann kaum in Worte fassen, was mich diese Geschichte fühlen lässt. Die Autorin hat so einen wundervollen Schreibstil, der komplett einnimmt und einen so schnell nicht mehr loslässt. Auch wenn ich dieses Mal in der ersten Hälfte so meine Schwierigkeiten auf der zwischenmenschlichen Ebene hatte, so war spätestens ab der Mitte das volle Gefühlskarussell wieder vorhanden. Ich konnte gar nicht schnell genug lesen, um zu erfahren, wie es weitergeht. Nancy hat die Gabe, die Leser zu berühren und zu zerstören, ihnen das Gefühl zu geben, ein Teil der Geschichte zu sein. Selten werden Emotionen so grandios transportiert wie in dieser Reihe. Ich kann die Bücher nur jedem ans Herz legen!

Herzlichen Dank an die Autorin und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.