[REZENSION] ZU “TALUS – DIE MAGIE DES WÜRFELS (DIE HEXEN VON EDINBURGH 2) VON LIZA GRIMM

[REZENSION] ZU “TALUS – DIE MAGIE DES WÜRFELS (DIE HEXEN VON EDINBURGH 2) VON LIZA GRIMM

Talus 2

Werbung
Leseexemplar
Verlag: Droemer Knaur
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 01.10.2021
Seiten: 384
TB: 12,99 €
Ebook: 9,99 €
Reihe: ja / Band 2 der Dilogie
ISBN: 978-3426526293


Inhalt

Bedenke, was du dir wünschst, denn es könnte in Erfüllung gehen…

Für den Edinburgher Zirkel junger Hexen und Hexer scheint plötzlich alles möglich zu sein, als das mysteriöse Artefakt »Talus« auftaucht, denn der magische Würfel ist in der Lage, jeden Wunsch zu erfüllen. Doch ein derart machtvoller Gegenstand zieht finstere Mächte an wie ein Magnet – und ein Herzenswunsch kann eine äußerst gefährliche Angelegenheit sein. Das muss auch die Studentin Erin am eigenen Leib erfahren, die Hals über Kopf in den Hexenzirkel und die Geheimnisse um Talus hineingezogen wurde. Denn plötzlich steht nicht nur das Leben der Magiebegabten auf dem Spiel, sondern auch das Schicksal der Hexen-Welt …

© Droemer Knaur Verlag


Meine Meinung

Der erste Teil von Talus konnte mich positiv überraschen und hat auf ganzer Ebene überzeugt, daher habe ich mich riesig auf die Fortsetzung gefreut. Das Cover finde ich sehr gelungen und passt perfekt zum ersten Band.

Es fiel mir leicht, sofort wieder ins Geschehen einzutauchen. Der tolle, leichte und einnehmende Schreibstil macht es einem aber auch einfach und ich bin dazu total verliebt in diese Welt. Die Geschichte schließt nahtlos an den ersten Teil an und konnte von Anfang an mit Spannung punkten. Die Charaktere finde ich jeden für sich genommen alle toll ausgearbeitet, doch mein Liebling dieses Mal war ganz klar Noah. Seine Entwicklung hat es mir am meisten angetan.

Toll finde ich auch, dass alles super durchdacht ist und obwohl die Gruppe als Team zusammenarbeitet, hat doch jeder irgendwo seine eigenen Ziele. Das hat es hier unheimlich spannend gemacht, weil man nie so genau wusste, wen man wie einordnen sollte. Auch gut und böse sind hier nicht vollkommen abgrenzbar, was wieder mal sehr gut zeigt, dass eben nicht alles nur schwarz oder weiß ist.

Der zweite Teil strotzt nur so von Intrigen, Machtspielchen, Verrat und Überraschungen. Es gab wirklich so einiges, mit dem ich gar nicht gerechnet hätte. Manchmal hatte ich zwar Zweifel an dem ein oder anderen, aber die Zusammenhänge konnte ich nicht durchschauen und das ist in der Darstellung echt sehr gelungen.


Fazit

Talus 2 konnte mich wie schon sein Vorgänger auf ganzer Ebene überzeugen. Mir gefällt die Mischung aus Magie, Action und ein bisschen Liebe total gut. Die Autorin hat hier eine tolle Mitte gefunden, sodass nichts in den Hintergrund rutscht und alles perfekt eingearbeitet wirkt. Auch die Wendungen konnten mich überraschen, dazu kommt eine vielseitige Handlung mit genialen magischen Komponenten. Auch der Schluss ist für mich sehr gelungen. Es wäre zwar noch viel Potenzial für diese Welt vorhanden, doch das Ende kann auf jeden Fall so stehenbleiben. 5 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.