[REZENSION] ZU “STOLEN 3: VERWOBEN IN VERGESSEN” VON EMILY BOLD

[REZENSION] ZU “STOLEN 3: VERWOBEN IN VERGESSEN” VON EMILY BOLD

Stolen 3

Werbung
Leseexemplar
Verlag: Thienemann-Esslinger
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 24.08.2021
Seiten: 368
HC: 18,00 €
Ebook: 14,99 €
Reihe: ja / Band 3 der Reihe
ISBN: 978-3522506618


Inhalt

Je mehr Abby Woods über die Welt der Schatten, ihr eigenes Erbe und die Kraft der drei Ringe erfährt, umso überzeugter ist sie, dass kein Mensch eine derartige Macht besitzen darf. Weder Bastian, der Teile ihrer Seele gestohlen, noch Tristan, der ihr Herz manipuliert hat. Abby kämpft um Kontrolle über ihre Gefühle und ihr Gewissen, und für die Hoffnung auf eine Zukunft inmitten einer intakten, liebenden Familie. Als Owen, der Hüter des letzten verbliebenen Rings, seine Finger nach ihren Erinnerungen ausstreckt, hat Abby keine Wahl. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung. Den Preis, den sie dafür zahlen muss, ist höher als gedacht. Und nicht nur sie muss ihn bezahlen …

© Thienemann-Esslinger Verlag


Meine Meinung

Diese Reihe konnte mich ab der ersten Seite für sich gewinnen. Natürlich sind auch die Cover wunderschön, insbesondere auch der farbige Buchschnitt, doch der Inhalt ist das Wichtige und der hat mich in Band 1 nachhaltig begeistert.
Allerdings muss ich auch gestehen, dass diese Begeisterung im zweiten Band etwas verloren ging, weil viel zu viel Liebes-Hin-und-Her gegeben war und in meinen Augen der Fokus auf die Haupthandlung darunter gelitten hat.

So bin ich also mit gemischten Gefühlen an den dritten Band herangegangen. Die Grundidee ist absolut klasse, deswegen wollte ich unbedingt wissen, wie das Ganze enden wird. Oftmals kann es passieren, dass die Enttäuschung groß ist, wenn der Mittelband schon in eine Richtung ging, die man sich nicht so gewünscht hätte, doch hier wurde mein Durchhaltevermögen belohnt. Dieser dritte Band war von Anfang bis Ende eine wahre Gefühlsachterbahn mit Spannung pur.

Die Handlung war super durchdacht, es war jede Menge Action vorhanden und auch die Liebesgeschichte war hier klarer konstruiert und so eingebunden, dass der Fokus auf den Hauptstrang nicht verloren ging. Ich konnte das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen und musste es in einem Stück lesen. Dabei gab es dieses Mal Momente, in denen mein Herz wirklich gebrochen ist. Die Autorin ist vor nichts zurückgeschreckt und hat hier noch mal alles rausgeholt, was in ihr steckt. Die Gefühle sind zu hundert Prozent bei mir angekommen, weswegen ich auch gegen Ende bittere Tränen geweint habe. Einziges kleines Manko bleibt für mich Abby. Sie war mir leider in diesem dritten Band wieder absolut unsympathisch, ich wurde mit ihr einfach nicht richtig warm. Aber das ist Geschmacksache und ändert nichts daran, dass die Charaktere im Allgemeinen super gezeichnet waren. Meine Lieblinge bleiben aber einfach Bastian und Tristan, wobei hier letzterer im Gegensatz zum vorherigen Teil deutlich Pluspunkte sammeln konnte.


Fazit

Das Finale von Stolen hat mich noch mal richtig abgeholt. Beim zweiten Band kamen ja ein paar Zweifel auf, weil es mir zu viel Liebesdrama gab, doch der dritte Teil konnte mit einer gelungenen Mischung punkten. Es war durchwegs spannend, es gab jede Menge unerwartete Wendungen und die Emotionen sind komplett angekommen. Auch wenn ich mit Abby bis zum Schluss nicht ganz warm wurde, so konnten das andere Charaktere wie vor allem Bastian und Tristan rausreißen. Die Zeit ist beim Lesen verflogen, ich war komplett abgetaucht und im letzten Drittel war absolutes Gefühlschaos vorprogrammiert. Vom gebrochenen Herzen bis zu Ungläubigkeit, Hoffnung und Freude war alles dabei. Von mir gibt es für den letzen Band verdiente 5 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.