[Rezension zu] „Seductio 3 – Von Monden erwählt“ von Regina Meißner

[Rezension zu] „Seductio 3 – Von Monden erwählt“ von Regina Meißner

Verlag: SP
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 31.10.2016
Seiten: 403
Print: 12,99 €
Ebook: 3,99 €
Reihe: Trilogie / Band 3
ISBN: 978-3741283338

Inhalt

Nachdem sich das Tor zu Embonis geöffnet hat und die Schatten in die menschliche Welt geflohen sind, arbeiten Ivory, Kil und Lenidas zusammen.
Eine mysteriöse Karte bringt die Freunde zurück in das Decessarenreich, wo alte Geheimnisse gelüftet werden. In den Wäldern Embonis finden sich Ivory und Kil auf einer gefährlichen Schatzsuche wieder.
Um ihren Fehler gut zu machen, tut Ivory alles. Dafür muss sie sich jedoch mit Kil verbünden. Ihre gemeinsame Zeit gehört der Vergangenheit an, doch alte Wunden wiegen schwer.
Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, Versprechen werden gebrochen und neue Freundschaften geschlossen.
Doch der wahre Feind thront oben am Himmel.

Text/Cover: Regina Meissner

Meine Meinung

Diese Reihe hat mich von der ersten Seite an begeistert und ich war wirklich mehr als gespannt auf das Finale.
Leider muss ich zugeben, dass ich mich im ersten Drittel etwas schwer getan habe, wieder hinein zu finden. Ich konnte irgendwie keinen Zugang zu Ivory finden und war stellenweise genervt von ihr. Es kam mir zum Teil auch so vor, als würde die Story auf der Stelle treten und mir fehlte, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht! Ich habe das Buch immer wieder zur Seite gelegt, da es einfach an Spannung fehlte.
Allerdings hat sich dieses Gefühl dann spätestens ab der Hälfte komplett verflüchtigt und ich wusste wieder, warum mich diese Reihe so begeistert! Ich war wieder voll drin und habe es in einem Rutsch fertig gelesen!
Ich bin sehr froh, dass sich die Story doch noch sehr positiv entwickelt hat und mit unglaublichen, intelligenten und überraschenden Wendungen punkten konnte. Die Autorin hat einige Verläufe geschaffen, die mich wahrlich geflasht haben und ich war wirklich begeistert!
Fazit: Seductio 3 schwächelt leider in der ersten Hälfte und es fehlte mir an Spannung, aber dann gibt die Autorin Vollgas und hat mich vollends gekriegt und überzeugt! Ich konnte wieder hervorragend abtauchen in die Welt der Schatten und es gab den ein oder anderen Wow-Moment! Das Ende fand ich einfach grandios, perfekt durchdacht und ich finde es auch passend, dass nicht jede Klitzekleinigkeit aufgelöst wurde, somit wirkt es glaubhafter und authentischer.
Trotz meiner kleinen Kritik bzgl. der ersten Hälfte ist diese Reihe ein absolutes Must-Read und hat mich am Ende doch noch so überzeugt, dass ich einfach nur 5 Sterne vergeben kann.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.