[Rezension] zu „Schneezauber – Küss den Schneemann“ von Hannah Siebern

[Rezension] zu „Schneezauber – Küss den Schneemann“ von Hannah Siebern

Verlag: SP
Genre: Weihnachtsmärchen
Erscheinungsdatum: 07.10.2017
Seiten: 202
Print: 9,99 €
Ebook: 2,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-1976373565

Inhalt

Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter. Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet, ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Schnee! Angeblich wurde er verwandelt, weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern. Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen?

Text/Cover: Hannah Siebern

Meine Meinung

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und klang ein bisschen wie eine Mischung aus „Jack Frost“ und „Eine Weihnachtsgeschichte“, es hat mich dann jedoch eine ganz eigene wundervolle Geschichte erwartet.
Es viel mir leicht einzutauchen und die Seiten sind geradezu verflogen. Leonard Frost ist ein absoluter Tyrann, rücksichtslos und egoistisch, zumindest hat es anfangs den Anschein. Katie, seine Angestellte, kann ihm nichts recht machen und muss sich so einiges von ihm gefallen lassen, da sie auf den Job angewiesen ist, nicht zuletzt auch wegen ihrer kleinen Tochter. Sie war mir sofort sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Diese gesamte Story ist absolut märchenhaft und gespickt mit so einigen Überraschungen, die mich absolut berührt haben. Es gab viel zu schmunzeln, auch ein bisschen was zum Miträtseln und einige Momente, die sehr nah gingen.
Fazit: Schneezauber ist für mich ein mehr als gelungenes Weihnachtsmärchen. Es ist eine perfekte Mischung aus Humor und Liebe mit einer Prise Fantasy. Auch wenn man erst mal denkt, dass diese Geschichte absolut durchschaubar ist, so kann ich euch versichern, es gibt einige Wendungen, die euch überraschen und euer Herz berühren werden! Wer dieses Buch nicht kennt, sollte es sich auf jeden Fall vormerken und spätestens zum nächsten Weihnachtsfest lesen. Es ist ein tolles Leseerlebnis für die ganze Familie, jung und alt!
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.