[REZENSION] ZU “SO ROT WIE BLUT- GRAUSIGE MÄRCHEN UND SAGEN”

[REZENSION] ZU “SO ROT WIE BLUT- GRAUSIGE MÄRCHEN UND SAGEN”

So rot wie Blut

Werbung
Leseexemplar
Verlag: Anaconda
Genre: Märchen und Sagen
Erscheinungsdatum: 23.09.2020
Seiten: 256
Print: 4,95 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3730609088


Inhalt

Die Geschichte von der Leichenfresserin zum Beispiel oder die vom Patenkind des Todes; berühmte Schicksale wie Rapunzel in ihrem türlosen Turm oder entlegene Horrorstorys wie die vom wiederkehrenden Selbstmörder. Dieser mit dämonischer Lust zusammengestellte Band umfasst ältere Märchen und Sagen voller Gewalt und Gräuel, Schlechtigkeit und übler Tat. Erzählt von den Brüdern Grimm und Karoline Stahl, Christian August Vulpius, Charles Perrault und vielen anderen.

© Anaconda Verlag


Meine Meinung

So ziemlich jeder von uns kennt und liebt sie (zumindest die meisten von uns), die bekannten Märchen wie Schneewittchen, Dornröschen oder Hänsel und Gretel. Doch sind die Geschichten wirklich so passiert?

In diesem Band gibt es viele bekannte Märchen zum Teil etwas anders erzählt. Auch viele Märchen und Sagen, die nicht so bekannt sind, darunter zahlreiche, von denen ich noch nie gehört hatte. Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, doch angesichts der längst verstorbenen Autoren absolut authentisch.

Ich muss gestehen, dass in diesem Buch nicht jedes Märchen oder jede Sage meinen Geschmack getroffen hat, aber insgesamt betrachtet, war es ein tolles Leseerlebnis. Teilweise hätte ich es mir nur noch etwas düsterer gewünscht und auch erwartet.

Trotzdem ist das Buch perfekt für zwischendurch, weil die einzelnen Geschichten sehr kurz gehalten sind und man diese auch schnell immer wieder mal nebenbei lesen kann.


Fazit

So rot wie Blut ist ein Band voller Märchen und Sagen, von denen wir viele kennen und lieben, von denen wir viele jedoch auch anders kennen. Es war daher für mich spannend, einiges neu zu entdecken bzw. mal anders zu erleben. Alle Geschichten haben mir nicht zugesagt und manchmal hätte ich es mir ein bisschen düsterer gewünscht, doch im Großen und Ganzen war es ein tolles Buch für zwischendurch. 4 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.