[REZENSION] ZU “REBELLION: SCHATTENSTURM (REVENGE 2)” VON JENNIFER L. ARMENTROUT

[REZENSION] ZU “REBELLION: SCHATTENSTURM (REVENGE 2)” VON JENNIFER L. ARMENTROUT

Rebellion

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Carlsen
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 23.12.2019
Seiten: 544
Print: 21,99 €
Ebook: 14,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3551584021


Inhalt

Evies erste Begegnung mit Luc hat ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Endlich kennt sie die Wahrheit über ihre eigene Identität. Ihre Erinnerungen sind dadurch allerdings nicht zurückgekommen; ihr fehlen ganze Monate. Evie muss herausfinden, wer sie wirklich ist – und wer sie war. Doch jeder neue Hinweis wirft nur weitere Fragen auf. Während ihrer Suche kommen sie und Luc sich immer näher. Aber fühlt er sich wirklich zu Evie hingezogen – oder nur zur Erinnerung an ein Mädchen, das nicht mehr existiert?

© Cover/Inhalt: Carlsen


Meine Meinung

Was habe ich die Lux Reihe um Daemon und Katy geliebt. Die Bücher gehören zu meinen absoluten Lieblingen, da war für mich klar, dass ich auch das Spin-Off um Luc und Evie lesen muss und Band 1 hat mir schon super gefallen, da habe ich dem zweiten Teil absolut entgegengefiebert. Die Aufmachung finde ich wieder absolut gelungen. Ich liebe das Cover und die Bücher passen auch perfekt zur ersten Reihe.

Wie gesagt, konnte mich schon der erste Teil überzeugen. Luc ist frech, selbstbewusst und dabei absolut charmant und witzig. An Evie mag ich eigentlich, dass sie sich nicht sofort Hals über Kopf an Luc hängt, sie hinterfragt und lässt es langsam angehen. Allerdings hat sie mir hier im zweiten Band oft Probleme bereitet. Ihre innere Zerrissenheit konnte ich ja gut nachvollziehen, allerdings war es mir manchmal einen Tick zu viel. Insgesamt wirkt sich das aber auf meine Bewertung nicht aus, denn Jennifer L. Armentrout schreibt einfach wie eine Göttin.

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, meine Gefühle sind Achterbahn gefahren. Im einen Moment habe ich gelacht, im nächsten geweint und dabei mit den Charakteren mitgefiebert. Mit Rebellion wurde der erste Teil nochmals weit in den Schatten gestellt, es geht Schlag auf Schlag, ich hatte keine Ahnung, was als nächstes passiert. Es gibt jede Menge neue Entwicklungen, überraschende und schockierende Wendungen und man trifft auf alte Bekannte, die mein Herz haben höher schlagen lassen.

Für mich war es absolut wundervoll, wie die Autorin alles miteinander verknüpft hat und auch die erste Reihe miteinbezieht. Deswegen muss ich an dieser Stelle auch noch mal betonen, lest bitte unbedingt zuerst die Lux-Reihe. Theoretisch ist dieses Spin-Off schon eigenständig, aber meiner Meinung nach gibt es ansonsten immer wieder kleine Wissenslücken und dazu noch jede Menge Spoiler, da das Geschehen im Anschluss an die Begebenheiten in Opposition (letzter Teil, Band 5) spielt.


Fazit

Rebellion bringt auf jeden Fall noch eine Steigerung zum ersten Band des Spin-Off. Auch wenn mir Evie dieses Mal mit ihrem inneren Kampf manchmal Probleme bereitet hat, so schreibt die Autorin einfach grandios. Und ich liebe Luc total, sein Humor ist einfach herrlich, man kann ihn nur anschmachten. Allgemein habe ich wirklich sämtliche Emotionen durchlaufen. Was hab ich oft gelacht, im nächsten Moment war ich geschockt, dann wieder zutiefst gerührt. Auch Tränen sind geflossen und ich konnte das Buch vor Spannung nicht weglegen. Diese Geschichte bietet alles, was ich mir von einer guten Fantasy-Reihe wünsche und noch so viel mehr. Dabei hat man auch wieder alte Bekannte getroffen, bei denen ich vor Freude hätte ausflippen können, so schön. Ich freue mich riesig auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten, 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.