[REZENSION] ZU “PHEROMON 3: SIE JAGEN DICH” VON RAINER WEKWERTH UND THARIOT

[REZENSION] ZU “PHEROMON 3: SIE JAGEN DICH” VON RAINER WEKWERTH UND THARIOT

Pheromon 3: Sie jagen dich


Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Planet! / Thienemann-Esslinger Verlag
Genre: Dystopie / Sci-Fi
Erscheinungsdatum: 15.01.2019
Seiten: 400
Print: 17,00 €
Ebook: 12,99 €
Reihe: Ja / Band 3 der Trilogie
ISBN: 978-3522505550


Inhalt

Stell dir vor, du erfährst, dass dein bisheriges Leben auf einer Lüge beruht. Und du nicht diejenige bist, die du zu sein glaubtest. Sondern etwas Besonderes – du trägst die letzte Chance in dir, die Menschheit zu retten.
Denn du bist anders, deine DNA noch außergewöhnlicher als die der Hunter, die für dein Überleben bereit sind, den höchsten Preis zu zahlen.
Doch du bist nicht allein. Ein Widerstand gegen die Alien-Invasion hat sich gebildet. Mit diesen letzten nicht-infizierten Menschen stellst du dich der größten Herausforderung deines Lebens, auch wenn du nicht weißt, was du dafür opferst …

© Cover/Inhalt: Planet! / Thienemann-Esslinger Verlag


Meine Meinung

Die Pheromon Reihe gehört zu denen, die sich ab Teil 2 stetig gesteigert haben. Ich hatte hohe Erwartungen an die Geschichte und wurde im ersten Band vor allem in der ersten Hälfte noch etwas enttäuscht. Das Ende versprach aber eine tolle Fortsetzung und diese war dann tatsächlich einfach nur genial, sodass es sogar zu einem Highlight in 2018 wurde.

Mit diesem dritten Band hat man auf jeden Fall ein perfektes Cover gewählt, das super zu seinen Vorgängern passt. Und man muss es noch mal sagen, der Buchschnitt ist wieder mal der Hammer!

Es geht direkt weiter in der Geschichte, ich mag es ja total, wenn keine großen Reden geschwungen werden. Somit war ich zum einen gleich voll drin und zum anderen war sofort Spannung pur und jede Menge Action vorhanden. Im Finale wird aber noch mal ganz deutlich, dass das vorherrschende Genre hier nicht Fantasy ist und auch weniger Dystopie, sondern ganz eindeutig Sci-Fi. Eigentlich gar nicht so meine Richtung, aber in dieser Mischung hat es mich einfach nur begeistert. Denn durch die enthaltene Action war es einfach durchwegs aufregend und man musste einfach mit fiebern.

Auch dieses Mal waren wieder jede Menge überraschende Wendungen dabei, die mich umgehauen haben. Vieles wurde hier so genial durchdacht, dass ich fasziniert und total geflasht war. Die Charaktere haben sich toll entwickelt, vor allem Jake, hier erfahrt man das komplette Ausmaß seiner Geschichte, einfach grandios! Zu meinen Lieblingen insgesamt ist aber auch Caleb geworden, eine ganz besondere Figur, die mir ans Herz gewachsen ist. Aber auch Skagen und Hannah hätte ich nicht missen wollen!

Im letzten Drittel gibt es zwar ein paar Entwicklungen, die meinen persönlichen Geschmack nicht ganz getroffen haben, darüber kann ich allerdings hinwegsehen, denn insgesamt betrachtet ist es einfach ein Meisterwerk für mich. Und das Ende wiederum hat mich überrascht und sogar berührt trotz all der Action.


Fazit

Pheromon 3 ist wirklich ein absolut gelungener Abschluss dieser Trilogie. Ich feiere diese Reihe und bin mehr als froh, dass meine Einschätzung nach einem mittelmäßigen Band 1 zugetroffen hat. Die Fortsetzungen haben mich begeistert und das Finale war einfach nur genial. So viele Wahnsinns-Twists und Überraschungen ohne Ende, ich konnte wieder kaum etwas vorhersehen und bin mehr als zufrieden. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und kann nur sagen: Unbedingt Lesen!

Loading Likes...

2 Gedanken zu „[REZENSION] ZU “PHEROMON 3: SIE JAGEN DICH” VON RAINER WEKWERTH UND THARIOT

  1. Hey Marion,
    eine sehr begeisterte Rezension zum dritten Teil. Schön, dass dich die Reihe für sich gewinnen konnte. Meine Rezension wird morgen online gehen und ich habe dich bei mir verlinkt.

    LG, Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.