[REZENSION] ZU “MÄRCHENFLUCH 2 – DIE RACHE DER FEE” VON CLAUDIA SIEGMANN

[REZENSION] ZU “MÄRCHENFLUCH 2 – DIE RACHE DER FEE” VON CLAUDIA SIEGMANN

Märchenfluch 2

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Ravensburger
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 28.02.2020
Seiten: 384
Print: 16,99 €
Ebook: 12,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3473401864


Inhalt

Das Leben der 16-jährigen Flora steht Kopf: Sie ist nicht nur die Nachfahrin Dornröschens und hat sich eine böse Fee zur Feindin gemacht, ihr Herz spielt auch jedes Mal verrückt, wenn der geheimnisvolle Hektor sie anlächelt. Als auch noch ein Mädchen auftaucht, das behauptet, Floras verschollene Schwester zu sein, ist das Chaos perfekt. Flora ahnt nicht, dass sie und ihre Freunde viel größere Probleme haben. Denn eine böse Macht setzt alles daran, die Märchengemeinschaft ein für alle Mal zu zerstören …

© Cover/Inhalt: Ravensburger


Meine Meinung

Von Band 1 war ich schon richtig begeistert und dementsprechend habe ich mich auf die Fortsetzung gefreut. Die Cover sind sehr verspielt und passen in meinen Augen gut zum Thema Märchen.

Ich konnte sofort wieder in die Geschichte eintauchen. Die Autorin hat einen herrlichen leichten Schreibstil mit einer Prise Humor und der Sarkasmus der Prota macht das noch einnehmender. Es war direkt wieder Spannung vorhanden und auch ein paar neue Charaktere und Überraschungen sind dazugekommen.

Vieles ist aber auch sehr vorhersehbar und manchmal war ich auch ein wenig genervt. Flora kann einfach teilweise kindisch und stur sein, was mich zwischendurch immer wieder mal die Augen verdrehen ließ. Zum Glück hält es sich insgesamt in Grenzen und es gibt so viel außenrum, wodurch ich darüber einigermaßen hinwegsehen konnte.

Die Mischung aus Magie, Märchen, Flüche, dazu tolle Charaktere und Miträtseln bei den Aufträgen finde ich nach wie vor grandios. Der Zusammenhalt der Gruppe hat mir leider dieses Mal auch ein wenig gefehlt, im letzten Drittel wird es aber wieder besser. Insgesamt mag ich die Reihe aber total und freue mich schon riesig aufs Finale.


Fazit

Märchenfluch ist auf jeden Fall eine Reihe, in der viel Bekanntes zusammengewürfelt und damit etwas komplett Eigenes geschaffen wurde. Von der Idee und den einzelnen Elementen bin ich auch bei Band 2 wieder endlos begeistert gewesen. Auch der unterschwellige Humor macht das Lesen locker und verleiht eine Leichtigkeit, durch die die Seiten verfliegen.
Ab und an gab es zwar immer wieder Momente, da war es mir zu vorhersehbar und die Prota Flora einen Tick zu anstrengend. Doch im Gesamten betrachtet überwiegen auf jeden Fall die positiven Aspekte, sodass man diese Kleinigkeiten dazwischen akzeptieren kann. Von der anbahnenden Liebesgeschichte bin ich noch nicht ganz überzeugt, allerdings spielt sich diese nur leicht am Rande ab bisher und gibt der märchenhaften Magie den Raum, die die Story benötigt. Das Ende macht auf jeden Fall neugierig und ich bin sehr gespannt, was im dritten Band noch alles passieren wird, 4 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.