[REZENSION] ZU “LAND OF STORIES – DAS MAGISCHE LAND – AUF DER SUCHE NACH DEM WUNSCHZAUBER VON CHRIS COLFER

[REZENSION] ZU “LAND OF STORIES – DAS MAGISCHE LAND – AUF DER SUCHE NACH DEM WUNSCHZAUBER VON CHRIS COLFER


Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Sauerländer / Fischer 
Genre: Fantasy / Kinderbuch
Erscheinungsdatum: 27.02.2019
Seiten: 480
Print: 18,00 €
Ebook: 16,99 €
Reihe: ja / Band 1
ISBN: 978-3737356329


Inhalt

Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen und verwunschene Prinzen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin. Doch ganz so einfach ist die Sache mit Gut und Böse leider nicht. Denn in all den Jahren nach dem Happy End haben die Märchenwesen einige Marotten entwickelt, was die Zwillinge in so manche verzwickte Lage bringt. Außerdem haben sie nicht den blassesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung – doch hinter dem ist auch die böse Königin her …

© Cover/Inhalt: Sauerländer / Fischer Verlag


Meine Meinung

Dieses Kinderbuch klang einfach zu gut und ich war sehr neugierig auf die Geschichte. Das Cover ist verspielt, fällt ins Auge und passt toll zum Inhalt.

Nach nur wenigen Seiten war ich schon total in der Geschichte gefangen. Es ist wirklich zauberhaft geschrieben. Alex und Conner sind mir beide total ans Herz gewachsen. Ich finde auch, dass beide richtig authentisch dargestellt wurden. Alex, die kleine Träumerin, die absolut vernarrt in Märchen ist. Und Conner, der diese träumerische Fantasie seiner Schwester teils nicht nachvollziehen kann und immer versucht in allem eine Logik zu sehen.

Es gibt so viele wundervolle Märchen, die in diesem Buch verknüpft wurden und auf einzigartige Weise hier zum Leben erweckt werden. Natürlich ist das Ganze kindgerecht geschrieben, leicht verständlich, ohne große Wendungen, aber deswegen nicht weniger zauberhaft. Ich hatte beim Lesen ein Lächeln im Gesicht und die Zeilen flogen nur so dahin. Außerdem gibt es eine schöne Moral, die man zwischen den Zeilen erkennen kann. Für mich hat dies der Autor perfekt zum Ausdruck gebracht. Insgesamt möchte ich gar nicht zu viel verraten, sonst ist die Magie dahin und in diesen Genuss sollte jeder kommen.


Fazit

Mit Land of Stories wurde wirklich eine fantastische Märchenwelt ins Leben gerufen. Man freut sich auf die bekannten Figuren aus der Kindheit und gleichzeitig ist es ein ganz neues Abenteuer. Es war eine richtig tolle Reise mit Alex und Conner, spannend, teils witzig, teils zauberhaft süß, von allem etwas. Das Ende hat keinen fiesen Cliffhanger und verspricht trotzdem eine Rückkehr. Ich freue mich riesig auf die Fortsetzung und kann es nur jedem empfehlen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.


Weitere Rezensionen

Aus dem Leben einer Büchersüchtigen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.