[REZENSION] ZU “LAND OF STORIES: DAS MAGISCHE LAND 3 – EINE DÜSTERE WARNUNG” VON CHRIS COLFER

[REZENSION] ZU “LAND OF STORIES: DAS MAGISCHE LAND 3 – EINE DÜSTERE WARNUNG” VON CHRIS COLFER

Land of Stories 3

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Sauerländer / Fischer
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 29.01.2020
Seiten: 544
Print: 18,00 €
Ebook: 16,99 €
Reihe: ja / Band 3
ISBN: 978-3737357203


Inhalt

Die ganze Wahrheit über Dornröschen, Schneewittchen & Co: Chris Colfers große internationale Bestsellerserie!
In Alex und Conners drittem Abenteuer im Land der Märchen stoßen sie auf eine jahrhundertealte Botschaft, die von niemand anderem als den Brüdern Grimm persönlich stammt. Dahinter verbirgt sich ein großes Rätsel, das sie lösen müssen, um das Märchenland vor dem Untergang zu bewahren – und das das Leben der Geschwister für immer verändern wird …

© Cover/Inhalt: Sauerländer / Fischer


Meine Meinung

Der Einstieg viel mir auch wie schon bei den Vorgängern sehr leicht. Ich bin aber auch wirklich ein großer Fan von den Abenteuern der beiden Geschwister Alex und Conner. Auch das Cover ist wieder absolut gelungen. Märchenhaft, spielerisch und bunt, passend zum Inhalt.

Dieses Mal hat mir das Zusammenspiel von menschlicher Welt und Märchenwelt gut gefallen. Es war wie eine kleine Städtereise quer durch Europa. Allerdings gibt es dieses Mal auch ein paar kleine Kritikpunkte. Der Autor benutzt schon irgendwie immer dasselbe Schema, das merkt man gerade in der ersten Hälfte. Manches war dadurch etwas langatmig und vieles irgendwo zu geradlinig, zu einfach, auch unter Berücksichtigung, dass es eine Kinderreihe ist. Ich lese oft in diesem Bereich und auch hier kann man unter Umständen mehrere Überraschungen und Stolpersteine einbauen.

Der zweite Teil zeigt auch, dass es hier möglich ist, denn da wird es deutlich düsterer, es ist nicht mehr alles so vorhersehbar und man hat auch nicht mehr ganz so sehr das Gefühl, dass die Charaktere mühelos alle Hindernisse überwinden.

Gerade das letzte Drittel kommt dann noch mal Fahrt rein und es gab ein paar tolle Wendungen. Insgesamt ist Land of Stories nach wie vor eine tolle Reihe, die ich auf jeden Fall weiterverfolge und ich freue mich jedes Mal auf das Wiedersehen mit vielen liebgewonnenen Figuren.


Fazit

Nach einem locker leichten Start in die Geschichte gab es für mich in der ersten Hälfte ein paar langatmige Momente. Das Setting der Märchenwelt ist wie immer ganz wundervoll und auch in der Menschenwelt kann man sich darüber nicht beschweren. Das Abenteuer bezieht einige tolle Orte mit ein, die super schön beschrieben wurden. Allerdings war es mir hier oft zu einfach, auch für ein Kinderbuch. Ich hatte das Gefühl, dass sich jeder Stolperstein sofort in Luft auflöst und sich einfach alles viel zu schnell und leicht löst.
In der zweiten Hälfte zeigt der Autor allerdings, dass es auch anders geht. Hier gibt es mehr Spannung, es wird deutlich düsterer, mit einigen Überraschungen. Trotz meiner kleinen Kritik bin ich nach wie vor ein Fan von Alex und Conner und freue mich schon über das nächste Abenteuer, 4 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.