[REZENSION] ZU “KONTAMINIERT 3 – TOXISCHER STRAHL” VON E. R. SWAN

[REZENSION] ZU “KONTAMINIERT 3 – TOXISCHER STRAHL” VON E. R. SWAN

Kontaminiert 3

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Selfpublisher
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 14.06.2019
Seiten: 460
Print: 14,99 €
Ebook: 3,99 €
Reihe: ja / Band 3 der Trilogie


Inhalt

Denyra und Daniel haben es geschafft – Sie konnten aus Praesidium City fliehen und finden nun Schutz in Neugizeh. Nur war ihnen nicht klar, wie hoch der Preis dafür sein würde.
Was sich zunächst als Rettung tarnt, wird bald schon zu einer noch größeren Gefahr und während Denyra verzweifelt um ihr Leben kämpft, muss Daniel sich ins Auge des Sturms begeben.
Doch auch er kann nicht verhindern, was unmittelbar bevor steht:
Ein Krieg und mit ihm ein Kampf um Liebe und Verrat, Rache und Gerechtigkeit und Leben und Tod.

©️ Cover/Inhalt: E. R. Swan


Meine Meinung

Die ersten beiden Teile waren für mich im Bereich Dystopie absolute Highlights und da hat man natürlich hohe Erwartungen an ein Finale. Und was soll ich sagen, diese wurden absolut erfüllt.

Ein Fingerschnippen und ich war sofort wieder in der Geschichte. Diese Autorin kann schreiben, ich konnte meinen Ebook-Reader nicht mehr aus der Hand legen. Sofort war jede Menge Spannung vorhanden, die sich dann immer wieder in pures Adrenalin gesteigert hat.

Eine Bewertung eines dritten Bandes zu schreiben, ohne zu viel zu verraten, ist immer gar nicht einfach. Aber ich kann sagen, dass die Charaktere eine gewaltige Entwicklung durchgemacht haben, allen voran Denyra. Für mich war auch alles sehr authentisch dargestellt, denn E. R. Swan schreckt nicht davor zurück, ihre Charaktere leiden zu lassen, und überrascht daher immer wieder mit schockierenden Szenen. Ich habe bittere Tränen geweint, mitgefiebert, gehofft, gebangt und manchmal musste ich sogar einige Momente innehalten. Alles andere wäre aber bei der grundlegenden Geschichte auch unglaubwürdig. Die Erde ist verstrahlt, es herrscht Krieg, da kann sich nicht alles perfekt fügen und erst recht nicht jeder überleben.

Mit vielem habe ich absolut nicht gerechnet, ich hatte auch keine Ahnung, wie es letztendlich ausgehen würde. Jeder kämpft gegen jeden, keinem kann man trauen, wer steht auf welcher Seite, Intrigen, Machtkämpfe und Verrat sind an der Tagesordnung.  Für mich war es dann der perfekte Schluss, auch wenn ich einige Tränen vergossen habe.


Fazit

Kontaminiert 3 war für mich ein wahres Herzschlag-Finale. Was habe ich mit den Charakteren mitgefiebert, gelitten und geweint. Manchmal habe ich die Autorin verflucht, manchmal musste ich innehalten und gleichzeitig war ich einfach nur erstaunt, wie perfekt sie das Ganze durchdacht und konstruiert hat. Von Anfang bis Ende war hier Spannung pur geboten, viele Überraschungen, aber auch schockierende und teils brutale, wenn auch authentische, Szenen und Wendungen. Nach wie vor gehört diese Trilogie zu meinen absoluten Highlights bei den Dystopien und ich kann sie jedem nur ans Herz legen, klare 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.