[Rezension] zu Kontaminiert 2 – Toxisch verstrahlt von E. R. Swan

[Rezension] zu Kontaminiert 2 – Toxisch verstrahlt von E. R. Swan

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: SP
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 01.03.2018 (Ebook, Print folgt)
Seiten: 327
Print: folgt
Ebook: 1,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3746043463

Inhalt

Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Sie ist verstrahlt und noch immer lastet die Finsternis schwer auf dem Planeten.
Praesidium City hat Denyra und Daniel Sicherheit versprochen – sowohl vor der Strahlung als auch den Gefahren, die in der Finsternis auf sie lauern. Doch als Daniel plötzlich spurlos verschwindet, wird ihnen schnell klar, dass die Mauern Praesidium Citys sie nicht vor allem bewahren können. Ihr Kampf um Leben und Tod zwingt sie, die sichere Stadt zu verlassen.
Doch wohin könnte man flüchten, wenn der Rest der Welt verstrahlt ist und sich in der Finsternis eine Armee formiert, die immer näher rückt?
Text/Cover: E. R. Swan

Meine Meinung

Der erste Band war letztes Jahr mein dystopisches Highlight, deswegen hatte ich auch hohe Erwartungen an die Fortsetzung. Die Covers passen toll zusammen und sind in ihrer Schlichtheit in meinen Augen sehr gelungen und passend zum Inhalt.
Nach nur wenigen Seiten war ich wieder komplett im Geschehen. Es geht nahtlos weiter und von daher ist auch gleich jede Menge Spannung vorhanden. Daniel und Denyra sind mir ja total ans Herz gewachsen, genauso wie der kleine Ben und mittlerweile auch Mark und Jacob. Es war schön sie alle wieder zu erleben und auch Valeria und Jaschka nehmen dieses Mal eine größere Rolle ein. Allerdings kann ich bisher ganz schwer einschätzen, auf welcher Seite die beiden anzusiedeln sind. Und genau das hat die Autorin auch hervorragend vermittelt, den Leser zu verwirren, damit man nie genau weiß, wer zu den “Guten” und wer zu den “Bösen” gehört und ob man dies in dieser Geschichte überhaupt so genau festlegen kann.
Es gab einige Momente, da war ich mehr als entsetzt und E. R. Swan hat mich mit genialen Wendungen absolut geschockt. Immer wenn ich dachte, ich wüsste, was nun kommt, kam die nächste Überraschung. Es ist immer schwierig eine Bewertung zu einem zweiten Band abzugeben, da die Gefahr sehr groß ist, dass man spoilert. Aber ich kann auf jeden Fall sagen, dass meine Erwartungen auf jeden Fall erfüllt wurden und gerade das letzte Drittel im Buch geht richtig zur Sache und am Ende werden so einige Leserherzen die Autorin verfluchen.

Fazit

Kontaminiert 2 setzt nicht nur nahtlos ans Geschehen von Band 1 an, es kann auch die Messlatte halten und ist spannend von Anfang bis Ende. Die Geschichte ist voller Intrigen, man weiß oft nicht, wer auf wessen Seite ist, wem man trauen kann und wem nicht, dazu kommt, dass die Autorin einen immer wieder überrascht und man mit vielen Wendungen einfach niemals rechnen würde. Es ist für mich eine absolut geniale Fortsetzung einer meisterhaften Dystopie, mit einem fiesen Cliffhanger am Ende, der mich sehnsüchtig auf den dritten Teil warten lässt.

Herzlichen Dank an die Autorin für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.