[REZENSION] ZU “IM SCHATTEN DES DRACHEN” VON JULIE KAGAWA

[REZENSION] ZU “IM SCHATTEN DES DRACHEN” VON JULIE KAGAWA

Im Schatten des Drachen

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Heyne fliegt
Genre: High Fantasy
Erscheinungsdatum: 13.07.2020
Seiten: 448
Print: 17,00
Ebook:  13,99 €
Reihe: ja / Band 3
ISBN:  978-3522506571


Inhalt

Eine uralte Beschwörung droht das Kaiserreich Iwagoto für tausend Jahre in düsteres Chaos zu stürzen. Allein der Gestaltwandlerin Yumeko und ihrem geliebten Samurai Tatsumi kann noch die Rettung gelingen. Dafür mussten sie bereits zahlreiche Gefahren überwinden – und schreckliche Opfer bringen. Doch der größte Kampf steht ihnen und ihren Weggefährten noch bevor. Denn im Verborgenen lauert ein Feind, mit dem niemand gerechnet hat …

© Cover/Inhalt: Heyne fliegt


Meine Meinung

Mit dieser Reihe konnte mich die Autorin von Anfang an überraschen. Teilweise hatte ich ja wegen dem japanischen Thema meine Zweifel, weil ja doch viele Ausdrücke vorkommen, die ich vorher nicht kannte, aber Band 1 hat mich sofort verzaubert.

Der zweite Teil konnte mich dann leider nicht komplett überzeugen, trotzdem habe ich mich riesig auf das Finale gefreut und habe gehofft, dass die Autorin hier noch einmal alles rausholt.

Und das hat sie ganz klar gemacht. Hier habe ich den Zauber des ersten Bandes sofort wieder gespürt. Die Verbindung von Yumeko und ihren Gefährten, vor allem Tatsumi, hat mich absolut berührt und das machte auch das Mitfiebern so einfach. Es fühlte sich an, als ob ich dazugehören würde, ein Wiedersehen mit Freunden, auf dem Weg zu unserem letzten großen Abenteuer.

Und dieses hatte es wieder in sich. Spannung pur, Action, viele Kämpfe, grandiose Magie, wieder unheimlich tolle Begegnungen und Gefahren. Wahnsinn, was die Autorin hier geleistet hat. Es gibt so vielfältige Aufgaben zu bestehen, die mich komplett geflasht haben. 

Auch in Sachen Liebe bin ich dieses Mal voll auf meine Kosten gekommen, obwohl dies immer nur nebenbei eine Rolle gespielt hat. Der Kampf gegen die Dämonen war immer im Vordergrund und es war nichts vorhersehbar. Grausam, schockierend und überraschend geht diese Reise zu Ende und hat mich emotional komplett zerrissen. Es war herzzerreißend traurig und am Ende doch einfach nur perfekt.


Fazit

Im Schatten des Drachen ist ein fantastisches Finale, das absolut alles bietet, was man sich nur wünschen kann. Ich hatte ja ein bisschen Angst, da mich Band 2 nicht ganz so überzeugen konnte wie der Auftakt. Doch dies war absolut unbegründet. In diesem Teil herrscht Spannung und Adrenalin pur, man wird dazu von sämtlichen Emotionen überwältigt und kommt kaum zum Verschnaufen. Die Autorin hat mich mit vielen überraschenden Wendungen komplett umgehauen, begeistert, aber auch zerstört. Der finale Kampf war einfach nur überirdisch grandios dargestellt. Am Ende habe ich viele bittere Tränen vergossen und trotzdem empfand ich es als passend für diese Geschichte. Die Reihe ist für mich ein absolutes Must-Read, das Finale ein Traum und bekommt verdiente 5 Sterne. 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.