[REZENSION] ZU “HERZENMACHER” VON AKRAM EL-BAHAY

[REZENSION] ZU “HERZENMACHER” VON AKRAM EL-BAHAY

Herzenmacher

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Ueberreuter
Genre: Fantasy
ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum: 15.03.2019
Seiten: 384
Print: 17,95 €
Ebooks: 14,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3764170806


Inhalt

Ein fesselndes, schillerndes Fantasyabenteuer von Märchenmeister Akram El-Bahay.
Als Léo Mellino einem rätselhaften Fremden durch die Gassen seiner Heimatstadt folgt, gelangt er über einen geheimen Übergang in eine andere Welt. Eine Welt, die vom Winter beherrscht wird, seitdem der König unter dem Einfluss einer schönen Hexe steht. Eine Welt, in der es Zwerge gibt und mechanische Menschen, die von begabten Handwerkern gefertigt werden. Als Léo sich in diese Kunst einweisen lässt, zeigt sich sein außerordentliches Talent. Das kommt auch der Hexe zu Ohren, die ihre eigenen dunklen Pläne hat …

© Cover/Inhalt: Ueberreuter


Meine Meinung

Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Die Geschichte klang so zauberhaft magisch und verspielt. Auch das Cover hat mir sofort super gefallen.

Der Einstieg an sich viel mir leicht. Leo war mir gleich sympathisch und der Autor hat ohne großes Drumherum sofort Spannung aufgebaut und mein Interesse geweckt. Der Prota belauscht seine Mutter bei einem merkwürdigen Gespräch und folgt dem zwielichtigen Besuch anschließend. Dabei landet er in einer Art Parallelwelt und das Abenteuer beginnt.

So weit so gut. Erst mal war ich begeistert von dieser kompletten Idee und gefesselt. Ich fand es richtig toll, wie unterschiedliche Wesen wie Zwerge mit einbezogen wurden, dazu noch Hexen und ein bisschen Magie, eine wirklich super Mischung. Mit der Zeit habe ich aber festgestellt, dass es mir etwas an Tiefe fehlt. Die Story an sich fand ich richtig toll, aber die Emotionen blieben auf der Strecke. Dabei ist die Welt richtig schön beschrieben, ich habe mich beim Lesen wohlgefühlt und konnte auch nicht alles durchschauen. Trotzdem blieb gerade im Mittelteil das Mitfiebern etwas aus und auch wenn ich wissen wollte, wie es weitergeht, so habe ich das Buch ab und an problemlos zur Seite gelegt.

Erst im letzten Drittel wurden die Bindungen zu den Figuren besser und die Spannung hat sich gesteigert. Die leicht düstere Atmosphäre kam super rüber, Magie wurde toll eingebracht und der Zusammenhalt der Charaktere war schön dargestellt. Der große Knall blieb zwar letztendlich aus und es gab keine großen überraschenden Wendungen, aber bei einem Kinderbuch erwarte ich das auch nicht zwingend und war mit dem Ende voll und ganz zufrieden.


Fazit

Herzenmacher hat es mir stellenweise nicht leicht gemacht. Der Anfang hat mich sofort für sich eingenommen. Die Idee ist richtig grandios, es ist super durchdacht und der Autor baut Spannung an den richtigen Stellen auf. Allerdings fehlte mir dann vor allem im Mittelteil die Tiefe zu den Charakteren, die Gefühle kamen nicht komplett bei mir an. Erst im letzten Drittel sind mir Leo und seine Freunde dann doch noch richtig ans Herz gewachsen und ich konnte richtig mit ihnen mitfiebern. Es wurden viele tolle Aspekte eingebracht, Wesen wie Zwerge, Hexen, Magie. Insgesamt war die Umsetzung stellenweise richtig märchenhaft. Das Ende ist zwar recht vorhersehbar, aber irgendwie auch zauberhaft und ich bin damit auf jeden Fall zufrieden. Von mir gibt es daher 3,5 Sterne, 4 auf den gängigen Portalen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.