[REZENSION] ZU “GEFÜHL UND GEFAHR (KAMPF UM DEMORA 3” VON ERIN BEATY

[REZENSION] ZU “GEFÜHL UND GEFAHR (KAMPF UM DEMORA 3” VON ERIN BEATY

Gefühl und Gefahr

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Carlsen
Genre: High Fantasy
Erscheinungsdatum: 31.01.2020
Seiten: 544
Print: 21,99 €
Ebook:  13,99 €
Reihe: ja / Band 3 der Trilogie
ISBN: 978-3551583857


Inhalt

Sage fiebert auf den Tag hin, an dem sie und Alex endlich heiraten können. Aber vorerst trennen sie wieder etliche Meilen voneinander. Das ändert sich jedoch, als zum ersten Mal seit Generationen Gespräche zwischen Demora und dem verfeindeten Kimisara aufgenommen werden. Sage soll dazu beitragen, dass die Fehde endlich beigelegt wird. Neue, unerwartete Allianzen werden geschmiedet, doch dann gefährdet ein Angriff aus dem Hinterhalt alles, worauf Sage hingearbeitet hat. Wer ist hier noch Verbündeter und wer ist Feind?

© Cover/Inhalt: CarlsenVerlag


Meine Meinung

Diese Reihe konnte mich bisher ab der ersten Seite begeistern und da freut man sich natürlich auf der einen Seite auf das Finale, hat dabei aber auch ein weinendes Auge, weil man diese Welt bald wieder verlassen muss.

Erin Beaty hat wirklich einen großartigen Schreibstil. Sie schafft es sofort in den Bann zu ziehen, schreibt sehr bildhaft und transportiert hervorragend die Emotionen. Kein Wunder also, dass ich auch dieses Mal wieder sofort ins Geschehen eintauchen konnte.

Ich bin ein riesiger von Fan von Sage und Alex. Die beiden haben mich von Anfang an berührt und beide sind wahre Kämpfer mit Ecken und Kanten, so wie ich es mag. Es war schön ihren Weg und den von Demora ein letztes Mal noch mitzuerleben. Natürlich gibt es aber auch ganz viele Nebencharaktere, die man gar nicht alle nennen kann, die mir aber positiv in Erinnerung bleiben werden.

Der Handlungsverlauf konnte mit vielen Überraschungen, Machtkämpfen und tollen Twists punkten. Allerdings muss ich auch sagen, dass dieser Band doch etwas schwächer war als seine Vorgänger. Gerade der Mittelteil hat sich stellenweise etwas gezogen und allgemein war es mir dieses Mal zu politisch. Mir haben Kämpfe und Taten gefehlt, es ging dieses Mal wirklich viel um Verhandlungen, was natürlich dazugehört bei so einer Geschichte, aber es war mir manchmal einfach too much.

Das letzte Drittel hat dann aber noch mal deutlich angezogen und letztendlich war ich mit dem Ende voll und ganz zufrieden.


Fazit

Mit Gefühl und Gefahr hat Erin Beaty eine Reihe abgeschlossen, die im High Fantasy zu den absoluten Must Reads gehört. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet, sehr authentisch, kämpferisch, im Gedächtnis bleibend. Dazu gibt es ein unglaublich tolles Setting, viele Machtkämpfe, Verrat und jede Menge überraschende Wendungen. Besonders Alex und Sage sind mir ans Herz gewachsen, ihre Liebe hat sich durchwegs echt angefühlt, und obwohl die beiden der Mittelpunkt der Geschichte sind, ist trotzdem noch so viel Raum für die Geschichte um Demora geblieben. Das ist der Autorin hier perfekt gelungen. Der finale Band schwächelt nur leider im Mittelteil etwas im Gegensatz zu seinen Vorgängern, da hätte ich mir manchmal ein wenig mehr Action und weniger Politik gewünscht. Insgesamt war es aber noch ein würdiger Abschluss, das Ende hat mich zufrieden zurückgelassen und daher gibt es von mir gute 4 Sterne für diese Finale.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.