[REZENSION] ZU “EVERLASTING LOVE 2 – VALENTINES RACHE” VON LAUREN PALPHREYMAN

[REZENSION] ZU “EVERLASTING LOVE 2 – VALENTINES RACHE” VON LAUREN PALPHREYMAN

Everlasting Love 2 – Valentines Rache

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Fischer
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 27.11.2019
Seiten: 352
Print: 13,00 €
Ebook: 9,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3733505455


Inhalt

Lila ist frisch verliebt und glücklich, sie könnte Dates genießen und mit den Liebesagenten trainieren. Doch dann erhält Lila unheimliche und bedrohliche Botschaften – und der Absender ist höchst gefährlich: Cupids abtrünniger Bruder Valentine!

© Cover/Inhalt: Fischer Verlag


Meine Meinung

Everlasting Love 1 hat die Meinungen gespalten, ich fand es toll und war umso gespannter auf die Fortsetzung. Das Cover gefällt mir richtig gut, fast noch besser als von Teil 1 und im Regal sehen die beiden Bücher nebeneinander toll aus.

Ich war sofort wieder in der Geschichte gefangen. Die Autorin schreibt so herrlich leicht und einnehmend, was mir einfach von Anfang an ein gutes Gefühl gibt und mich so durch die Story trägt. Lila konnte mich auch dieses Mal wieder mit ihrer herrlich sarkastischen Art überzeugen. Sie ist schlagfertig, kämpferisch und hat das Herz am rechten Fleck. Mein Liebling ist aber nach wie vor Cupid, der vor Selbstbewusstsein nur so strotzt, aber ich mag seine witzige, charismatische Art einfach. Sein Bruder Cal ist zwar auch nicht zu verachten, mir insgesamt aber einen Tick zu steif.

Die Handlung ist herrlich, zwar nicht groß anspruchsvoll, dafür kommen die Emotionen bei mir an, die Figuren bleiben im Gedächtnis und es gibt jede Menge Action uns Spannung. Die Autorin hat eine tolle Gruppe um Lila geschaffen, mit denen man sich durch deren Zusammenhalt sofort verbunden fühlt und durchwegs mitfiebern kann, was mir immer besonders wichtig ist.

Auch die Liebesgeschichte gefällt mir sehr gut. Sie ist nicht zu dominant, läuft nebenher und weiß zu überzeugen.
Es gibt außerdem noch eine Figur in der Geschichte, die ich besonders interessant finde, nämlich der Minotaurus. Man weiß nie so genau, woran man bei ihm ist. Er wirkt gefährlich, gleichzeitig strahlt er immer einen gewissen Schalk aus, das finde ich absolut gelungen dargestellt.

Am Ende gibt es zwar keinen großen Knall und doch war ich irgendwie überrascht. Insgesamt wurde ich super unterhalten und bin absolut gespannt, wie es in Band 3 weitergehen wird. Die Autorin hat einige Andeutungen einfließen lassen, die mehr als neugierig machen.


Fazit

Everlasting Love ist eine herrlich leichte Lektüre, die mich komplett für sich gewonnen hat. Ich liebe die Charaktere, fühle mich ihnen verbunden, ich mag die Gruppendynamik und der Schreibstil hat immer wieder eine gute Portion Humor, der diese actionreiche Handlung immer wieder auflockert. Dazu kommen dieses Mal noch so einige Figuren dazu, die einfach nur Lust auf mehr machen und ich bin sehr gespannt, wo das im dritten und letzten Band hinführen wird, 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.