[REZENSION] ZU “ELLINGHAM ACADEMY 2 – DIE GEHEIMNISVOLLE TREPPE” VON MAUREEN JOHNSON

[REZENSION] ZU “ELLINGHAM ACADEMY 2 – DIE GEHEIMNISVOLLE TREPPE” VON MAUREEN JOHNSON

Ellingham Academy 2

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Loewe
Genre: Jugendthriller
Erscheinungsdatum: 11.03.2020
Seiten: 400
Print: 18,95 €
Ebook: 14,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3743202337


Inhalt

Willkommen zurück an der Ellingham Academy!
Endlich hat Stevie einen entscheidenden Hinweis auf den Schreiber des Erpresserbriefes gefunden, der sich hinter dem Namen Wahrhaftiger Lügner verbirgt. Aber nach dem tragischen Unfall eines Mitschülers nehmen ihre Eltern sie von der Schule. Stevie würde alles dafür tun, zur Ellingham Academy zurückzukehren und den Entführer von Alice zu finden. Selbst einen Deal mit dem Teufel eingehen – oder Davids Vater Edward King …

Ein toter Star. Ein entführtes Mädchen. Eine verschwundene Mitschülerin.
Bei dem Versuch, die berühmte Ellingham-Affäre zu lösen, stößt Stevie Bell auf mehr Fragen als Antworten. Doch zunächst muss sie das Verschwinden ihrer Freundin Ellie aufklären. Gemeinsam mit David macht sie sich auf die Suche nach ihr und stößt dabei auf einen versteckten Gang im Internat. Welche Geheimnisse sind noch hinter den Mauern der Ellingham Academy verborgen?

© Cover/Inhalt: Loewe Verlag


Meine Meinung

Nach einem sehr gelungenen ersten Band habe ich mich riesig auf die Fortsetzung gefreut. Ich liebe Geschichten, bei denen man selbst miträtseln kann und dafür ist diese Reihe einfach perfekt.

Es geht nahtlos da weiter, wo der erste Teil aufhört und sofort wird von Anfang an Spannung aufgebaut. Stevie ist ja großer Sherlock Fan und das kam wieder sehr schön zur Geltung. Es sind neue Rätsel hinzugekommen, einige Geheimnisse wurden nach und nach gelüftet. Dabei ist alles wirklich toll ausgeklügelt. Man rätselt selbst pausenlos mit, ohne etwas zu durchschauen und die Wendungen sind wirklich absolut gelungen.

Es gab zwar ein paar Situationen, bei denen ich die Prota überhaupt nicht verstehen konnte, in denen ich von ihr auch etwas entsetzt war, muss ich gestehen, aber ansonsten mag ich sie total gerne. Sie ist oft etwas sonderbar, aber sie ist sie selbst. Eine Figur, die mich total neugierig macht, ist David. Man weiß nicht so genau, was alles in ihm vorgeht, er ist geheimnisvoll und irgendwie auch etwas gestört, aber er hat auch eine verletzliche Seite und alles zusammen hat mich fasziniert.

Die Autorin spart wirklich nicht mit Überraschungen, so viel es mir besonders ab der zweiten Hälfte echt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Besonders gut gefällt mir die Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart. Beide Zeiten haben Geheimnisse, die zum Teil miteinander verbunden zu sein scheinen und es war toll, wie gekonnt zwischen bei damals und heute hin und her gesprungen wurde. Außerdem gefällt mir, dass stellenweise original Interviews dargestellt werden. Dadurch hat man als Leser das Gefühl man wird in den Fall direkt mit einbezogen. Das Ende war auch echt ziemlich fies, ich kann es kaum erwarten, den finalen Band in den Händen zu halten.


Fazit

Ellingham Academy 2 ist eine würdige Fortsetzung, ich möchte sogar behaupten, dass die Autorin hier noch einen draufgelegt hat. Noch mehr geniales Rätseln, noch mehr Spannung und noch mehr überraschende Wendungen. Die Charaktere sind authentisch und glaubhaft dargestellt. Zu Stevie, mit ihrer Leidenschaft für Kriminalfälle, fühlte ich mich sofort verbunden, David hat etwas an sich, das mich total fasziniert, und Nate ist der schrullige Nerd, den man einfach gern haben muss. Diese drei sind meine Lieblinge in der Geschichte und ich freue mich riesig auf mehr von ihnen. Cliffhanger können manchmal ganz schön fies sein, wie auch hier, aber umso mehr fiebert man der Fortsetzung entgegen und ich hoffe auf ein spannendes Finale, 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.