[REZENSION] ZU “DIE HEXENJÄGERIN – ZIRKEL DER NACHT (MALUS DOMESTICA 1)” VON S. A. HUNT

[REZENSION] ZU “DIE HEXENJÄGERIN – ZIRKEL DER NACHT (MALUS DOMESTICA 1)” VON S. A. HUNT

Die Hexenjägerin

Werbung
Leseexemplar
Verlag: Blanvalet
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 19.04.2021
Seiten: 448
Print: 15,00 €
Ebook: 4,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3734162909


Inhalt

»Malus Domestica« folgen Tausende, die Robin für ihre erschreckend realistischen Hexenjagd-Videos feiern. Doch was niemand ahnt: Robins Videos sind nicht inszeniert – sie sind real! Die junge Hexenjäger-Punkerin reist mit ihrem Lieferwagen durchs Land, um den Hexenzirkel auszulöschen, der für den Tod ihrer Mutter verantwortlich ist. Aber als Robin ihrem Ziel so nah wie nie ist, erkennt sie, dass die wahre Bedrohung von jemand anderem ausgeht: dem dämonischen Roten Lord, dessen Ankunft die Hexen preisen und der enger mit Robins Familiengeschichte verbunden scheint, als ihr lieb ist …

© Blanvalet Verlag


Meine Meinung

Wenn ich bei einem Buch etwas von Hexen lese, hat es auf jeden Fall schon mal meine Aufmerksamkeit. Dazu kommt hier noch blutrünstig und actiongeladen, da wusste ich, das ist genau nach meinem Geschmack.

Ich hatte so gehofft, eine spannende, brutale Erwachsenen-Fantasy mit einer Kick-Ass-Prota zu bekommen. Wie man vielleicht schon erahnen kann, war das leider gar nicht der Fall. Dabei war der Einstieg so vielversprechend. Der Schreibstil hatte eine leicht sarkastische Note, die Prota schien genau die Stärke zu haben, die ich erwartet hatte, doch leider kam es anders.

Zuerst lernen wir besagte Prota, Robin, kennen, um die es in erster Linie in diesem Buch geht. Sie ist eine Hexenjägerin und wir erfahren nach und nach mehr über sie und die Hintergründe, die zu ihrem Dasein geführt haben. Trotzdem blieb sie mir im weiteren Verlauf zu unnahbar, ich konnte sie nicht richtig greifen und Sympathie war jetzt auch nicht unbedingt im Übermaß vorhanden.

Recht schnell gibt es dann noch einen zweiten Handlungsstrang, in dem Wayne mit seinem Vater in ein altes verlassenes Haus zieht, über das so einige Gerüchte im Umlauf sind. Ich hatte meine Vermutungen, war aber sehr gespannt, wo dieser Teil der Geschichte hinführen wird. Doch auch hier kam für mich im weiteren Verlauf nie so richtig Spannung auf, es plätscherte dahin und konnte mich einfach nicht einnehmen.

Bei Reihen dauert es natürlich manchmal etwas länger, bis es losgeht, weil man erst in eine neue Welt eingeführt wird. Wenn aber 120 Seiten lang so gut wie gar nichts passiert, keine Spannung und keine Action aufkommen und leider auch null Bezug zu den Figuren entsteht, dann wird es schwierig. Nach 120 Seiten musste das Buch deshalb erst mal pausieren, ich wollte der Story aber noch eine Chance geben.

Leider ging es aber danach erst mal so weiter. Hier fehlte es komplett an allem. Erst bei knapp 300 Seiten kommt etwas Spannung hinzu und die Geschichte nimmt an Fahrt auf, doch das hat mir leider nicht gereicht und war auch viel zu spät. Es gab auch keine richtige Wendung, sodass man ab dem Moment nicht mehr zum Durchatmen gekommen wäre. Es waren viele Ansätze da, es gab jede Menge Potenzial, doch genutzt wurde das leider nicht.

Immer wieder habe ich mich selbst gefragt, warum ich eigentlich nicht abbreche? Aber ich wollte einfach zu sehr noch etwas Gutes finden, was aber leider ausblieb. 


Fazit

Die Hexenjägerin hat mich leider auf ganzer Linie enttäuscht. Der starke Einstieg hat sich schnell verflüchtigt und gefolgt ist erst mal lange nichts. Für mich waren es knapp 300 Seiten Langeweile, bei denen ich mich immer wieder gefragt habe, warum soll ich eigentlich noch weiterlesen? Aber ich wollte wirklich so sehr etwas von der blutrünstigen Hexenstory finden, die versprochen wurde. Gelungen ist es mir leider nicht! Es wird zwar nach 300 Seiten besser, aber für mich ist das zum einen zu spät und zum anderen war es immer noch zu wenig und konnte sich nicht bis zum Ende halten. Sehr schade, aber in meinen Augen ein  Flop. Daher kann ich es leider nicht weiterempfehlen und vergebe auch nur 2 Sterne. 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.