[REZENSION] ZU DIABOLIC 2 – DURCH WUT ENTFLAMMT VON S. J. KINCAID

[REZENSION] ZU DIABOLIC 2 – DURCH WUT ENTFLAMMT VON S. J. KINCAID

 

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Arena
Genre: Dystopie / Sci-Fi
Erscheinungsdatum: 02.03.2018
Seiten: 464
Print: 19,00 €
EbooK: 15,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3401602721
Inhalt
Mit Nemesis an seiner Seite hat Tyrus den Kaiserthron bestiegen. Endlich können sie nach vorne blicken. Endlich kann Frieden in der Galaxie herrschen. Doch Macht zu haben ist nicht dasselbe, wie sie zu erlangen. Und wahre Veränderung stößt oft auf Widerstand. Als sich in den Riegen ihrer Untertanen eine Rebellion abzeichnet, die den jungen Kaiser stürzen will, weiß Nemesis, dass sie Tyrus um jeden Preis beschützen wird. Doch kann sie, um sich und ihre große Liebe zu retten, wirklich wieder zum seelenlosen Diabolic werden, der sie einst war?
Bild- und Textquelle: Arena

 
Meine Meinung
Nach dem ersten Band, der mich zum Teil schon positiv überrascht hat, war ich sehr gespannt, wie es mit Nemesis und Tyrus weitergeht. Das Cover finde ich absolut gelungen und passt super zu Teil 1 und auch zum Inhalt.

Im ersten Teil hatte ich bemängelt, dass mir etwas die Tiefe gefehlt hat. Das war auch dieses Mal stellenweise wieder der Fall, was aber auch schwierig ist, da Nemesis ja nicht wirklich menschlich ist und ihr Charakter aber trotzdem toll dargestellt wurde. Ihre Entwicklung finde ich ja grandios und ich bin ein absoluter Fan von ihr. Was Tyrus anbelangt, kann ich nicht zu viel verraten, ohne zu spoilern, aber von ihm bin ich mehr als enttäuscht. Von Anfang an, habe ich keinen richtigen Zugang zu ihm gefunden, dabei war er in Band 1 noch eine meiner absoluten Lieblingsfiguren. Ich konnte seine Art oft so gar nicht mit dem 19-jährigen, faszinierenden und genialen Domitrianer aus Band 1 in Verbindung bringen. Das fand ich total schade. Zwischendurch dachte ich es wird wieder, aber etwas hat durchwegs gefehlt.Was den Verlauf der Geschichte betrifft, schwanke ich zwischen absolut grandios und warum macht die Autorin das und teilweise war es mir auch zu viel des Guten. Das komplette Buch ist wirklich vor Spannung kaum aus der Hand zu legen und die Twists sind wirklich unglaublich. Wenn diese Autorin eines beherrscht, dann ist es den Leser zu überraschen, schockieren und an der Nase herumzuführen. Das ist so genial gemacht, wie ich es selten in einem Buch erlebt habe. Denn wirklich das komplette Buch hindurch, wird man immer wieder hinters Licht geführt. Selbst jetzt nach dem Ende des zweiten Teils, kann ich immer noch nicht sagen, wer hinter wem steht, wem man trauen kann, wem nicht, was ist Wahrheit und was Lüge und vor allem wie geht es weiter. Ich habe wirklich nicht die geringste Ahnung! Und das ist absolut fantastisch umgesetzt!Was mir aber manchmal trotzdem etwas zu viel war, sind die ganzen verstrickten Wendungen, denn an einem bestimmten Punkt dachte ich nur, jetzt wird es einfach zu übertrieben. Das hat sich aber wieder gelegt und das Ende hat mich dann ziemlich geschockt und ungläubig zurück gelassen. Ehrlich gesagt, weiß ich noch gar nicht, ob mir diese Richtung gefällt, aber wie ich die Autorin einschätze, hat sie für Band 3 einige weitere Überraschungen parat.

Fazit
Diabolic 2 hat mich emotional wirklich sehr zwiespältig zurückgelassen. Auf der einen Seite war es Spannung pur, die Autorin hat ein unglaubliches Talent, indem sie die Leser wirklich ständig an der Nase herumführt. Ich habe es selten so ausgeprägt erlebt, dass man kaum einen Charakter in dieser Geschichte einschätzen kann. Aber gleichzeitig hat mich diese Tatsache manchmal in der Hinsicht gestört, dass ich mich gerne mit den Figuren verbunden fühle. Das war bei Nemesis auch der Fall, aber leider nur bei ihr und das finde ich etwas schade. Ein paar Punkte gab es, bei deren Wendungen ich dachte, das ist mir etwas zu viel des Guten, aber insgesamt fand ich Teil 2 trotzdem absolut lesenswert. Ich bin mehr als gespannt, wie es in Band 3 weitergehen wird, denn dieses Ende ist einfach nur fies und ich kann die Reihe auf jeden Fall weiterempfehlen! Vor allem, wenn ihr darauf steht, dass euch ein Autor mal so richtig hinters Licht führt und das immer und immer wieder, dann solltet ihr euch diese Bücher auf keinen Fall entgehen lassen! Wegen diesem grandiosen Schreibstil muss ich trotz kleiner Kritikpunkte 4 Eulen vergeben.

Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.