[REZENSION] ZU “DER FLUCH VON CARROW HOUSE” VON DARCY COATES

[REZENSION] ZU “DER FLUCH VON CARROW HOUSE” VON DARCY COATES

Der Fluch von Carrow House

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Festa
Genre: Horror / übernatürlicher Thriller
Erscheinungsdatum: 25.09.2019
Seiten: 416
Print: 14,99 €
Ebook: 4,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3865527769


Inhalt

Remy arbeitet als Tourguide in Carrow House. Sie führt Menschen durch das berüchtigte Spukhaus und erzählt ihnen von den Geschehnissen, die sich einst in diesen Mauern zutrugen.
Als eine Reisegruppe für eine ganze Woche einen Aufenthalt bucht, um die unheimlichen Phänomene zu untersuchen, hofft Remy, selbst endlich einige zu erleben. Und tatsächlich: Nach einer Séance nimmt die paranormale Energie so weit zu, dass Fenster zerbrechen und gespenstische Erscheinungen durch die Flure schreiten.
Dann stirbt einer der Gäste und Remy zieht die Möglichkeit in Betracht, dass der Geist des einstigen Eigentümers noch in den Hallen weilt: John Carrow. Und der war ein irrer Serienmörder …

© Cover/Inhalt: Festa Verlag


Meine Meinung

Als großer Fan von übernatürlichem Horror war dieses Buch ein absolutes Muss für mich und ich hatte hohe Erwartungen.
Was soll ich sagen, diese wurden noch mal übertroffen! Was für ein Buch!

In diesem Buch habe ich von Anfang bis Ende alles bekommen, was ich schon seit Jahren gesucht habe. Klassischer, Geisterhorror vom Feinsten! Damit wäre für mich auch die Frage geklärt, ob man sich beim Lesen gruseln kann und ja, ich muss ganz klar sagen, kann man.

Remy hat einen Job, bei dem es mir schon eiskalt den Rücken hinunterläuft. Sie gibt Führungen im berühmt berüchtigten Carrow House, das eine ziemlich blutige und brutale Vergangenheit vorweisen kann. Diese Führungen finden natürlich nachts statt, es hat also gleich richtig genial angefangen. Bei einer dieser Führungen bekommt sie ein verlockendes Angebot und kurz darauf findet sie sich zusammen mit 7 anderen Personen für zwei Wochen in diesem Haus, so weit zumindest der Plan!

Die komplette Handlung, der Aufbau, die Charaktere, es gab nichts zu meckern.Vor allem muss man auch das grandiose Setting erwähnen, das allein schon für die perfekte düstere Atmosphäre sorgt.
Für mich war einfach rundum alles perfekt, keine Längen, Spannung pur, Überraschungen, Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hätten, die aber super dazu passen. Ganz passend habe ich das Buch an Halloween gelesen und das war eine richtige Nacht des Grauens, mit absolut gruseliger Stimmung. 

Es war einfach alles dabei, was hier dazu gehört: ein Medium, eine Seance, Erscheinungen, knallende Türen uvm. Da bin ich tatsächlich einige Male tiefer in meine Decke gekrochen und bei Geräuschen bei uns im Haus zusammengezuckt. So muss das sein, mehr kann man sich nicht wünschen.


Fazit

Der Fluch von Carrow House ist mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Bereich. Hier war von Anfang an Spannung geboten, es gibt gruselige Momente ohne Ende, alles ist super durchdacht, ich fand die Charaktere toll gewählt und obwohl es ganz klassischer Geister-Grusel ist, waren doch auch jede Menge Überraschungen dabei. Es gibt absolut gar nichts, was mich gestört hätte, ich konnte es nicht aus der Hand legen und war durchwegs einfach nur begeistert. Dieses Buch ist ganz klar mein absolutes Jahreshighlight im Bereich Horror/Thriller 2019, 5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.