[REZENSION] ZU “DER EISBLUMENGARTEN” VON GUY JONES

[REZENSION] ZU “DER EISBLUMENGARTEN” VON GUY JONES

Der Eisblumengarten

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Fischer
Genre: Kinderbuch / Fantasy
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Erscheinungsdatum: 27.03.2019
Seiten: 224
Print:13,00 €
Ebook: 9,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3737356480


Inhalt

Jess sehnt sich danach, wie alle anderen Kinder in die Schule zu gehen oder mit Freundinnen draußen in der Sonne zu spielen – aber Jess ist ein Mondscheinkind. Ihre Haut ist so lichtempfindlich, dass sie nur bei Dunkelheit oder in einem Schutzanzug ins Freie darf. Eines Nachts schleicht sie sich heimlich aus dem Haus und entdeckt einen zauberhaften Garten, der völlig aus Eis besteht. In ihm lebt sogar ein Junge aus Eis: Owen. Er und Jess werden Freunde. Bei einem von Jess’ nächtlichen Besuchen schenkt Owen ihr eine Muschel aus Eis – und Jess ist auf wundersame Weise plötzlich geheilt. Doch der Eisblumengarten beginnt zu schmelzen und auch Owen wird von Mal zu Mal weniger. Und irgendwann begreift Jess, dass sie ihren Freund nur retten kann, wenn sie das kostbare Geschenk zurückgibt …

Ein Roman über Freundschaft und die heilende Kraft der Phantasie, in der Traum und Wirklichkeit miteinander verschmelzen. »Der Eisblumengarten« ist eine zarte und berührende Lektüre und eine Hymne auf das Leben.

© Cover/Inhalt: Fischer / Sauerländer


Meine Meinung

Das Buch klang einfach magisch und hat mich sofort angesprochen. Das Cover ist total edel, auch verspielt, irgendwie gar nicht typisch Kinderbuch, aber trotzdem absolut passend zur Geschichte.

Was ist das bitte für eine zuckersüße Geschichte? Ich war von Anfang bis Ende komplett begeistert. Das Buch liest sich recht schnell, nicht nur wegen der geringen Seitenanzahl, denn Autor schreibt wirklich sehr einnehmend und reißt einen durchwegs mit. Er hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, mich emotional komplett abzuholen und ich habe total mit Jess mit gefiebert. In diesem Buch ist wirklich alles super gelungen, die herzerwärmenden Charaktere, tolle Beschreibungen, ein wundervolle magische Idee, die ebenfalls richtig schön umgesetzt wurde. Ich bin rundum zufrieden.

Natürlich waren jetzt keine großen Überraschungen dabei, das war aber auch überhaupt nicht notwendig. Die Gefühle kamen an, mir ging beim Lesen richtig das Herz auf und ich habe die Figuren total liebgewonnen.


Fazit

Der Eisblumengarten hat mich positiv überrascht. Für mich ist es das perfekte Kinderbuch für zwischendurch. Zuckersüße Charaktere, zuckersüße Idee und zuckersüße Umsetzung! Ja, das ist irgendwie das passende Wort, wobei hier Gefühle wirklich eine große Rolle gespielt haben und diese kamen komplett bei mir an. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und denke, dass auch Erwachsene ihre Freude daran haben können. 5 von 5 Sternen!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.