[REZENSION] ZU “DAS GEHEIMNIS DER SCHWINGEN 2 – ASCHE IM LICHT” VON AURELIA L. NIGHT

[REZENSION] ZU “DAS GEHEIMNIS DER SCHWINGEN 2 – ASCHE IM LICHT” VON AURELIA L. NIGHT

Asche im Licht

Werbung
Leseexemplar
Verlag: Impress / Carlsen
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 07.01.2021
Seiten: 423
Ebook:  4,99 €
Reihe: ja, Band 2


Inhalt

Niemals hätte Sascha gedacht, dass das wohl bestgehütete Geheimnis der Schattendrachen eines Tages ans Licht kommen würde. Doch Colin, der charismatische Prinz der Lichtdrachen, hat es geschafft, von Saschas wahrer Identität zu erfahren. Aber nicht nur er, sondern auch die Feinde Helions wissen inzwischen um das königliche Geheimnis. Ein Krieg zwischen den Königreichen der Drachen scheint unvermeidlich. Als Colin plötzlich spurlos verschwindet, muss Sascha sich entscheiden: den Thronanspruch und damit ihr Königreich sichern oder den Mann mit den himmelblauen Augen retten, der ungeahnte Gefühle in ihrem Herzen weckt …

© Impress / Carlsen


Meine Meinung

Der erste Band hat mich schon verzaubert und ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Die Cover sehen toll aus und passen auch gut zum Inhalt.

Wie im Auftakt schon erwähnt, haben wir hier eine geniale Fantasy mit Drachen, aber diese mal ganz anders, als man sie sonst kennt und allein diese Idee finde ich nach wie vor grandios. Der Autorin ist es dieses Mal gelungen, dass ich von Anfang an eine Verbindung zu den Figuren aufbauen konnte und somit war ich auch direkt mitten im Geschehen und habe mitgefiebert. Dabei sind die Seiten verflogen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich muss ja gestehen, dass ich mir nicht nur Sascha und Colin total ans Herz gewachsen sind. Auch Rogan und vor allem Bastian und Casper haben es mir sehr angetan.

Mir hat der Zusammenhalt und die gemeinsame Reise sehr gut gefallen und es war wirklich durchwegs absolut spannend und unvorhersehbar. Auch das Setting ist genial beschrieben, ich konnte mir alles perfekt vorstellen. Dieser zweite Teil ist gespickt von Herausforderungen und Gefahren, wir lernen neue Figuren kennen, bei manchen davon war ich mir nicht ganz sicher, auf welcher Seite sie stehen. Ich war wirklich begeistert und konnte meinen E-Reader nicht aus der Hand legen. Man schlittert von einer adrenalingeladenen Situation in die nächste. Dazu kommen Wendungen, die mich absolut schockiert haben und bei manchen sind sogar Tränen geflossen. Die Gefühle sind dieses Mal also komplett bei mir angekommen.

Dann kam das letzte Drittel. Irgendwie hat hier alles ein bisschen so gewirkt, als ob man die Geschichte schnell zum Abschluss bringen will. Man hat immer wieder kleinere Sprünge, es passiert in meinen Augen nicht mehr viel, mir lief das viel zu reibungslos und unspektakulär ab. Vom letzten Teil der Story hätte ich mir definitiv noch mehr erwartet. Das Ende hat mir zwar wieder sehr gut gefallen, aber dieser letzte Part dazwischen war in meinen Augen doch eher mau.


Fazit

Asche im Licht ist insgesamt eine gelungene Fortsetzung. Wir haben tolle Charaktere, die mir ans Herz gewachsen sind, ich konnte mitfiebern und in die Story eintauchen, das Setting ist sehr bildhaft dargestellt und die Handlung selbst mit Menschen und Drachen finde ich absolut gelungen. Die Autorin hat mich in diesem zweiten Band gefühlstechnisch komplett mitgerissen und ich fühlte mich absolut wohl mit Sascha, Colin und dem Rest des Teams. Wir erfahren viele Hintergründe, es gibt viel spannungsgeladene Situationen und auch einige Twists, die mich total kalt erwischt haben. Ein paar Momente, in denen ich Aurelia mal kurzzeitig verflucht habe, haben mir tatsächlich das Herz gebrochen. Doch dann kam das letzte Drittel und hier hat sich meine Euphorie leider etwas gelegt. Die Handlung wirkt sprunghaft und ich hatte das Gefühl, man will die Geschichte abschließen und schnell noch auf die wichtigsten Fragen eingehen. Das war mir alles zu schnell und leider auch zu einfach. Mit dem Ausgang bin ich zwar zufrieden, aber der letzte Weg dahin hätte noch etwas mehr Action und auch Unvorhersehbarkeit bieten können. 4 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.