[Rezension] zu „Cursed Souls“ von Veronica Rothe

[Rezension] zu „Cursed Souls“ von Veronica Rothe

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Tagträumer
Genre: Fantasy
Erscheingunsdatum: 20.09.2017
Seiten: 280
Print: 12,90
Ebook: 3,99
Reihe: ja / Band 1
ISBN: 978-3946843269

Inhalt

Ein jahrhundertealter Fluch.
Zwei Männer, auf ewig dazu verdammt, gegeneinander zu kämpfen.
Drei Schicksale, verbunden durch Schmerz und Leid.
Seit über zweihundert Jahren sind Francis und Jakob gezwungen, ihre Vergangenheit immer und immer wieder zu durchleben – und jedes Mal endet es auf dieselbe grausame Weise.
Wegen eines tödlichen Fehlers lastet dieser furchtbare Fluch auf ihnen und es gibt für sie beide kein Entkommen.

Doch dann tritt Kate in ihr Leben und irgendetwas scheint sich zu verändern. Trägt sie womöglich etwas in sich, um das Leid von Francis und Jakob zu beenden? Und wird es reichen, um den Fluch zu brechen, oder ist sie nur ein weiteres Opfer, das er einfordern wird?

Inhalt/Text: Tagträumer

Meine Meinung

Das Cover ist ein absoluter Traum, in das ich mich sofort verliebt habe. Als ich dann den Klappentext gelesen habe, war ich total begeistert und habe mich riesig auf diese Geschichte gefreut.
In die Geschichte konnte ich sehr leicht und schnell eintauchen. Die Autorin hat einen tollen einnehmenden Schreibstil, der die Zeit verfliegen lässt. Cathy war mir gleich sympathisch und auch Francis und Jacob mochte ich gerne.
Insgesamt ist es die Grundidee an sich nicht wirklich neu, aber mir hat die Umsetzung sehr gut gefallen. Vor allem, dass auch immer wieder Rückblenden in die Vergangenheit waren, fand ich super. Es war spannend und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir manches zu viel war. Die Gefühle der beteiligten Personen wurden als sehr intensiv beschrieben und obwohl man weiß, dass der Fluch daran schuld ist, war es mir doch zum Teil einfach too much in der Darstellung. Einige Male habe ich meine Augen verdreht und war etwas genervt.
Was die Wendungen betrifft, war ich mir zum Teil sicher, was passieren wird, aber da konnte die Autorin punkten, denn es gibt so einige Überraschungen und das Ende lässt einen erst mal mit offenem Mund zurück.
Fazit: Cursed Souls ist ein Fantasy-Romance, bei der die Liebesgeschichte im Mittelpunkt steht. Die Grundidee ist zwar nicht neu, aber hier gut umgesetzt, vor allem durch den angenehmen, lockeren Schreibstil. Die Liebesbeteuerungen der Charaktere untereinander waren mir zwar oftmals zu übertrieben, aber insgesamt konnte mich die Autorin überzeugen, vor allem mit ihren tollen überraschenden Wendungen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird und freue mich auf Band 2. Von mir gibt es daher eine klare Empfehlung.
Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.