[REZENSION] ZU “COLDEST FROST – MYTHOS ACADEMY COLORADO III” VON JENNIFER ESTEP

[REZENSION] ZU “COLDEST FROST – MYTHOS ACADEMY COLORADO III” VON JENNIFER ESTEP

Coldest Frost

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Piper
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsdatum: 02.09.2019
Seiten: 384
Print: 17,00 €
Ebook: 14,99 €
Reihe: ja / Spin Off, Band 3 (Finale) Mythos Academy Colorado
ISBN: 978-3492703857


Inhalt

Das Team Midgard um die Spartanerin Rory Forseti und ihre Freunde Zoe, Ian und Mateo weiß, dass die Schnitter des Chaos versuchen, mächtige mythologische Artefakte zu stehlen. Seit Covington, der böse Anführer der Schnitter, mehrfach versucht hat, Rory mithilfe von dunklen Artefakten in einen Schnitter zu verwandeln, setzt Team Midgard alles daran, gefährliche Artefakte vor den Schnittern zu schützen. Doch während einer verdeckten Mission werden Ian, Zoe und Mateo mit dem gefährlichen Gift der Roten Narzisse infiziert. Dadurch gelingt es Covington, Rorys Freunde seinem Willen zu unterwerfen und sie zu seinen gefügigen Gefolgsleuten zu machen. Wird Rory es schaffen, ihre Freunde zu retten und Covingtons finstere Pläne zu vereiteln?

© Cover/Inhalt: Piper


Meine Meinung

Als großer Fan dieser Autorin und vor allem ihrer Mythos Academy Reihe habe ich dem dritten Band schon das ganze Jahr entgegen gefiebert. Das Cover ist wieder mal eine absolute Augenweide, passt super zu den Vorgängern und ich liebe die Farbgebung.

Natürlich hat man immer ein bisschen Angst, dass das hohe Niveau im Folgeband nicht gehalten werden kann. Man hat große Erwartungen, freut sich auf das Wiedersehen mit Freunden und wünscht sich einfach ein paar schöne Stunden.

Diese Angst war wieder einmal absolut unbegründet. Kaum angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich weiß nicht, wie es Jennifer schafft, aber ich habe das Gefühl, dass sie jedes Mal noch mal eins drauflegt, obwohl ich nach dem letzten Teil schon dachte, das wäre nicht mehr möglich. Und trotzdem hat mich dieser Band von Anfang bis Ende einfach nur begeistert. Ich liebe ihre Kick-Ass Protas, in diesem Fall Rory Forseti. Diese junge Frau braucht niemanden, der sie beschützt. Man sollte sich besser nicht mit ihr oder ihren Freunden anlegen und ich habe das gesamte Team Midgard absolut liebgewonnen und es war eine tolle Zeit mit ihnen.

Die Handlung setzt unmittelbar an den letzten Band an und nimmt sofort an Fahrt auf. Es gab kaum Verschnaufpausen und jede Menge Kämpfe und auch Emotionen. Diese Mischung ist immer wieder genial, klar gibt es auch ein paar Klischees, aber die Umsetzung ist toll aufeinander abgestimmt. Keine unnötige überlastende Gefühlsduseleien, keine hilfebedürftigen ständig errötenden Mädels, und trotzdem Gefühle, die ans Herz gehen, das muss man können und diese Autorin kann es. Da macht es mir auch überhaupt gar nichts aus, dass der Großteil der Geschichte vorhersehbar ist. Wobei ich gestehen muss, dass dieses Mal auch ein paar Überraschungen dabei waren, die ich echt genial fand. Am Ende war es eigentlich ziemlich offensichtlich, dass dies der letzte Band sein wird und ich werde die Mythos Academy sehr vermissen, bin aber froh, dass ein passender Abschluss geschaffen wurde.


Fazit

Coldest Frost steht seinen Vorgängern in nichts nach. Im Gegenteil, die Handlung nimmt sofort Fahrt auf und das zieht sich durch bis zur letzten Seite. Meine Erwartungen wurden absolut erfüllt und ich habe alles bekommen, was ich mir erwünscht hatte. Ein herzerwärmendes Wiedersehen mit Freunden, Spannung pur, jede Menge Action, mythologische Wesen und auch eine gute Portion Liebe, die perfekte Mischung. Ein bisschen traurig über den Abschied war ich schon, hoffe aber, dass wir dafür noch viele andere tolle Reihen der Autorin bekommen werden. 5 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.