[REZENSION] ZU “CAT & COLE 2 – EIN GRAUSAMES SPIEL” VON EMILY SUVADA

[REZENSION] ZU “CAT & COLE 2 – EIN GRAUSAMES SPIEL” VON EMILY SUVADA

Cat & Cole 2: Ein grausames Spiel

Werbung
Rezensionsexemplar
Verlag: Planet! / Thienemann-Esslinger
Genre: Dystopie
Erscheinungsdatum: 11.04.2019
Seiten: 464
Print:17,00 €
Ebook: 12,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3522506359


Inhalt

Cat ist erschöpft, verwundet und schockiert über die grausame Entdeckung über ihren Vater. Sein Plan: die komplette Menschheit nach seinen Wünschen umzuprogrammieren. Cat und Cole müssen ihn aufhalten und dafür eine Allianz mit dem Feind eingehen. Aber überall warten Lügen und Betrug. Cat muss alles und jeden, dem sie vertraut, infrage stellen. Und während ihr Vater immer zwei Schritte voraus ist, stellen sich Cats Geheimnisse, versteckt in ihrem eigenen Kopf, als größte Bedrohung heraus …

© Cover/Inhalt: Planet! / Thienemann-Esslinger


Meine Meinung

Nach einem gelungenen ersten Band habe ich mich riesig auf diese Fortsetzung gefreut. Diese Dystopie spielt in einer Zukunft, in der eine Seuche ausgebrochen ist und die Menschheit an ihre Grenzen treibt. Richtig genial ist die Tatsache, dass die Technik dieser Zukunftsversion schon so weit fortgeschritten ist, dass das menschliche Gehirn mit allen möglichen Apps und Ähnlichem verbunden ist.

Die Geschichte an sich ist zwar richtig grandios, aber man kann sie auch nicht nur schnell nebenbei lesen. Zum Teil muss man schon mitdenken, um dem fortgeschrittenen technischen Standard folgen zu können. Allerdings ist alles wirklich super beschrieben, sodass es nicht zu “technisch”, trocken oder gar langweilig wird. Und nebenbei gibt es auch in dieser Fortsetzung jede Menge Action. Die Autorin greift immer ziemlich tief in die Trickkiste und führt uns an der Nase herum. So sind auch dieses Mal wieder tolle Twists dabei, mit denen man nicht wirklich rechnet.

Cat hat dieses Mal mit so einigen Dämonen zu kämpfen. Was ihr abverlangt wird, ist schon heftig, und auch wenn ich ihre Entscheidungen nicht immer komplett nachvollziehen konnte, so habe ich doch mit ihr mitgefiebert und gelitten. Cole ist mir ja im Laufe des Vorgängers total ans Herz gewachsen und immer wieder schafft es Emily, ihn geheimnisvoll wirken zu lassen. Es gibt so einige Stellen, die mein Herz erschüttert haben. Dieses Mal sind auch einige neue Charaktere hinzugekommen. Auf diese möchte ich aber nicht eingehen, da ich sonst zu viel verraten müsste. Ich kann aber sagen, dass diese authentisch dargestellt wurden und die Story an sich wieder perfekt durchdacht war. Mit dem Ende hat Emily mich komplett geschockt und ich war einfach fassungslos und kann es kaum erwarten, wie es weitergeht.


Fazit

Cat & Cole ist eine rasante Dystopie, die einen kaum zu Atem kommen lässt. Auch den zweiten Band konnte ich nicht aus der Hand legen und die Spannung war fast greifbar. Immer wenn man denkt, jetzt hab ich es durchschaut und man denkt, man weiß, was kommt, legt die Autorin noch einen drauf und nimmt einem jegliche Illusionen. Es gab Momente, da war ich so fassungslos, dass ich geflucht habe. Das Ende grenzt an pure Folter und ich fiebere dem nächsten Band entgegen. Tolle und besondere Charaktere, eine beängstigende Zukunftswelt, in mehrerlei Hinsicht und eine Story voller genialer Twists mit purem Adrenalin. Was will man mehr! Von mir gibt es ganz logisch 5 von 5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.