[REZENSION] ZU “CAFÉ DER LEHRLINGE (HOTEL DER MAGIER 3)” VON NICKI THORNTON

[REZENSION] ZU “CAFÉ DER LEHRLINGE (HOTEL DER MAGIER 3)” VON NICKI THORNTON

Café der Lehrlinge

Werbung
Leseexemplar
Verlag: Carlsen
Genre: Fantasy-Krimi
Erscheinungsdatum: 28.06.2021
Seiten: 336
TB: 15,00 €
Ebook: 9,99 €
Reihe: ja / Band 3 der Reihe
ISBN: ‎ 978-3551521255


Inhalt

Seth hat es endlich geschafft: Er darf seine Ausbildung zum Magier beginnen! Gemeinsam mit seiner sprechenden Katze Nachtschatten reist er nach Gramichee und kann es kaum erwarten, die anderen Lehrlinge kennenzulernen. Doch irgendjemand hat es auf die angehenden Zauberer abgesehen und serviert ihnen im magischen Café keinen Tee, sondern den Tod auf dem Silbertablett. Und Seth hat mal wieder alle Hände voll zu tun. Kann er seine Prüfungen ablegen, den Mörder überführen und ihn stoppen, bevor er erneut zuschlägt?

© Carlsen Verlag


Meine Meinung

Also ich muss ja gestehen, dass ich nicht grundsätzlich ein Fan von der Vermischung von Fantasy und Thriller bin. Doch diese Reihe hat es mir echt angetan. Das Cover vom dritten Band passt zudem wieder einmal perfekt zur Geschichte wie auch zu den Vorgängern.

Im zweiten Band hatte ich ja bemängelt, dass mir der Prota Seth stellenweise etwas zu weinerlich war. Das war dieses Mal so gar nicht der Fall! Er ist zwar immer noch kein absoluter Draufgänger, doch seine Entwicklung bis hierhin gefällt mir sehr gut und ich habe die Nachforschungen in diesem dritten Band komplett genossen.

Dabei hat die Autorin den Spagat zwischen Fantasy und Krimi wieder einmal sehr gut hinbekommen. Aber gerade bei Magie und Zauberei bin ich nun mal ein leichtes Opfer. Es kamen neue Charaktere hinzu, manche wusste man nicht direkt einzuordnen, andere fand ich zu wenig greifbar. Seth stand die gesamte Handlung über sehr im Fokus, auch Zinnkrug und Angelique sind dieses Mal nicht ganz so präsent, was ich etwas schade fand. Trotzdem war der Lesespaß gegeben und die Seiten sind nur so verflogen.


Fazit

Café der Lehrlinge ist ein gelungener dritter und letzter Band dieser Reihe. Mir hat die Mischung aus Magie und Krimi wieder super gefallen und ich hoffe auf mehr davon in der Zukunft. Die Auflösung war dieses Mal nicht ganz so spektakulär, ich hatte schon meine Vermutungen. Das hat mich aber insgesamt gar nicht gestört, weil der Weg dahin unterhaltsam war. Was jetzt nicht ganz so mein Geschmack ist, ist das Ende. Diese Reihe soll ja mit diesem Band abgeschlossen sein, es ist aber vieles offen geblieben, was noch jede Menge Potenzial für eine weitere Fortsetzung gebracht hätte. Man kann es so stehen lassen, das ja, aber ich hätte mir ein eindeutigeres Ende gewünscht. 4 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.