[Rezension] zu Black Blade – Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep

[Rezension] zu Black Blade – Das dunkle Herz der Magie von Jennifer Estep

Werbung
Rezensionsexemplar
Titel: Black Blade – Das dunkle Herz der Magie
Autorin: Jennifer Estep
Verlag: ivi
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 02.05.2016
Seiten: 384
Reihe: ja / Band 2
Broschiert: 14,99 Euro
Ebook: 12,99 Euro
ISBN: 978-3492703567

Hier geht’s zum Buch:

Kurbeschreibung
Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila den »Kampf der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Turnier scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …
© Cover/Inhalt: Piper Verlag

Meine Meinung

Nachdem ich vom ersten Band so begeistert war, musste ich natürlich sofort den zweiten Teil lesen und kann gar nicht sagen, wie froh ich bin, diese wundervolle Reihe begonnen zu haben!
Das Cover ist wieder wunderschön und passt perfekt zu Teil 1. Auch der Klappentext ist super mit dem Inhalt abgestimmt.
Nach den ersten paar Seiten war ich bereits wieder von der Geschichte gefangen und konnte nur noch vor mich hin lächeln, weil es sich wie ein Treffen mit Freunden anfühlte! Diese Autorin hat wirklich eine ganz besondere Gabe! Sie schafft es immer wieder die Figuren wahrhaftig zum Leben zu erwecken. Man fühlt mit ihnen, man macht mit ihnen, man fühlt sich als würde man selbst dazugehören und wenn das Buch zu Ende geht, vermisst man sie sogar!
Lila ist eine taffe Protagonistin, Devon ein liebenswürdiger Typ, den man einfach nur anschmachten kann. Felix ist loyal und frech und ich schwöre, ich kann sein ununterbrochenes Schnattern in meinem Kopf hören. Der Pixie Oskar schafft es immer wieder mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und noch viele andere Charaktere geben mir ein Gefühl von “zu Hause”.
Auch im zweiten Band bekommt man als Leser, alles was man sich wünscht! Action, Gefühle pur von Freude bis Angst, Liebe, Überraschungen und Spannung an der ersten Seite! Dieser zweite Teil ist sogar noch spannender und aufregender als sein Vorgänger!
Fazit: Wie will man so ein Buch bewerten? Es ist eine dieser wenigen Reihen, die einfach außerhalb jeglicher Konkurrenz schwimmen! 5 Sterne sind einfach nicht genug!!!
Ich kann den Oktober kaum noch erwarten und freue mich so unglaublich auf Band 3!
Appell an alle Fantasy-Fans: Ihr werdet diese Reihe lieben, also bitte kauft sie euch!
An alle Fantasy-Gegner: Holt euch Band 1 und lasst euch eines besseren belehren!

Herzlichen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.