[REZENSION] ZU “BISS ZUR MITTERNACHTSSONNE” VON STEPHENIE MEYER

[REZENSION] ZU “BISS ZUR MITTERNACHTSSONNE” VON STEPHENIE MEYER

Biss zur Mitternachtssonne

Werbung
Presseexemplar
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendfantasy
Erscheinungsdatum: 04.08.2020
Seiten: 848
Print: 28,00 €
Ebook:  19,99 €
Reihe: ja / Band 5
ISBN: 978-3551584465


Inhalt

Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmt! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihn wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellt, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf, der in seinem Innern tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verleiht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton.

© Cover/Inhalt: Carlsen Verlag


Meine Meinung

Die Twilight-Saga wird auf ewig zu meinen absoluten Lieblingsreihen gehören. Genauer gesagt ist es nach Harry Potter die einzige Buchreihe, die ich bisher mehrmals gelesen habe und die mich jedes Mal aufs Neue verzaubert. Vor Jahren hätte dieser Band schon aus Edwards Sicht erscheinen sollen und was war ich damals enttäuscht, als dieser dann doch nicht kam. Als ich dann die Ankündigung von “Biss zur Mitternachtssonne” gesehen habe, war ich absolut hin und weg.

Obwohl ich mich riesig gefreut habe, die Geschichte endlich durch Edward zu erfahren, blieben auch ein paar kleine Zweifel, ob mich auch dieses Buch so begeistern kann, da es am Ende nichts Neues ist. Doch weit gefehlt. Denn auch die genauen Gefühle und Gedanken von Edward waren vorher nicht so bewusst und der Einblick hat vieles noch mal intensiver und emotionaler dargestellt. Dazu kommt, dass wir nicht nur einen Einblick in seine Gedankenwelt erhalten, wir erfahren auch viele Hintergründe und Einzelheiten zu den Cullens im Allgemeinen. Das hat mir besonders gut gefallen, denn ich liebe die Familie um Carlisle einfach. Dabei gab es sogar für mich die ein oder andere Überraschung, denn manche Wesenszüge der einzelnen “Geschwister” kommen viel deutlicher zum Vorschein.

Vom Inhalt her muss man hier nicht viel schreiben, wir wissen alle, dass es um die einzigartige, tiefgreifende Liebe von Edward und Bella geht. Sein innerer Kampf wird detailreich beschrieben und die Autorin hat es sehr gelungen umgesetzt, sodass ich mich nochmals in die Zeit zurückversetzt fühlte, als ich diese besondere Liebesgeschichte zum ersten Mal gelesen habe. Die hohe Seitenanzahl habe ich tatsächlich beim Lesen gar nicht gespürt, denn ich war einfach nur gefangen und habe diese Geschichte erneut genossen.
Trotz meiner großen Liebe zu dieser Reihe und meiner Lobeshymnen auf dieses Buch, muss ich doch auch sagen, dass man schon ein großer Fan sein sollte, um den Wert der Geschichte aus Edwards Sicht zu schätzen. Daher kann ich es durchaus nachvollziehen, wenn es manche als “Wiederholung” empfinden. Für hartgesottene Fans der Reihe ist dieser Band aber absolutes Muss.


Fazit

Biss zur Mitternachtssonne ist der lang ersehnte Zusatzband aus Edwards Sicht. Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass dieser doch noch erscheinen wird, aber umso mehr habe ich mich gefreut. Die Autorin hat über die Jahre nichts von der ursprünglichen emotionalen Schreibweise eingebüßt. Es war wie ein Zeitreise zurück zu dem Moment, als ich die Reihe das erste Mal gelesen habe. Komplett begeistert hat mich aber nicht nur der tiefe Einblick in die Gedanken und Gefühle von Edward, sondern auch die vielen Details und Einzelheiten, die man noch über die Cullens erfährt. Die einzelnen Figuren erlebt man auch aus einem ganz anderen Blickwinkel und da gab es für mich sogar die ein oder andere Überraschung.
Als grundsätzliches Must-Read für Jedermann kann ich diesen Zusatzband aber nicht beschreiben, denn man muss schon ein großer Fan dieser Reihe im Allgemeinen sein. Aber das sollte auch von vorneherein absolut klar sein. Es ist am Ende keine neue Geschichte, sondern nur eine andere Sichtweise, jedoch mit vielen tollen neuen Einblicken in Bezug auf eine einzigartige Liebe sowie in Bezug auf die Familie Cullen. Von mir gibt es 5 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.