[REZENSION] ZU “ANCORA – DIE ZEIT IST GEGEN DICH” VON COLIN HADLER

[REZENSION] ZU “ANCORA – DIE ZEIT IST GEGEN DICH” VON COLIN HADLER

[Werbung] “Ancora” habe ich vom Verlag als Leseexemplar erhalten. Herzlichen Dank!

Romy verbringt die Ferien mit ihren Freunden Aurel und Jannis im abgeschiedenen Dorf Ancora. Ohne Handy, mitten in der Natur. Doch im Dorf häufen sich seltsame Ereignisse und Romy merkt, dass ihr unbeschwerter Sommer auf der Kippe steht. Schockiert muss sie feststellen, dass alles, was sie gerade erlebt, exakt einem Gedicht ihrer Mutter entspricht. Doch was hat ihre Mutter mit Ancora zu tun? Und warum endet die letzte Gedichtzeile mit Romys Tod? Um Ancora zu verstehen, muss Romy tief in der Vergangenheit graben und Geschehnisse ans Tageslicht bringen, die besser verborgen geblieben wären. Eine dunkle Bedrohung bahnt sich an – und die Frage: Kann ein Gedicht Wirklichkeit werden?

© Planet! / Thienemann-Esslinger


Verlag: Planet! / Thienemann-Esslinger
Genre: Jugend-Mystery-Thriller, ab 13 Jahren
Erscheinungsdatum: 24.02.2022
Seiten: 352
Paperback: 16,00 €
Ebook: 12,99 €
Reihe: nein
ISBN: 978-3522507202


Meine Meinung

Der Klappentext zu Ancora hat mich sofort angesprochen und neugierig gemacht. Ich liebe Jugendthriller, doch diese Geschichte war noch so viel mehr!

Nach den ersten Seiten wusste ich noch nicht so recht, wo mich dieses Buch hinführen wird. Der Schreibstil ist malerisch, teils fast poetisch, hat mir allerdings von Seite zu Seite besser gefallen. Es war bald klar, dass wir hier keinen typischen Jugendthriller haben, sondern ein ganz besonderes Buch, das vieles miteinander vereint und insgesamt eine interessante, überraschende Mischung bietet. 

Wir lernen drei Jugendliche kennen, die nach Ancora kommen, um Abstand vom Stadtleben zu gewinnen. Doch jeder hat seine eigenen Gründe und nach und nach merkt man, dass an dem Ort nichts ist, wie es scheint.

Zugegeben, die Figuren waren auf jeden Fall interessant und undurchschaubar gezeichnet. Ein tieferer Bezug blieb mir allerdings durchwegs verwehrt. Das war in dieser Geschichte aber nicht wichtig! Das gesamte Konstrukt an sich, die verschiedenen Ideen, mysteriöse Geschehnisse, seltsame Charaktere, das Spiel mit der Zeit, diese Mischung hat mich komplett in seinen Bann gezogen. Manches war zunächst wirr, oft skurril, dadurch jedoch gleichzeitig absolut genial. Ich war gefangen und konnte erst auf der letzten Seite wieder auftauchen! 


Fazit

Ancora bietet viele Twists verpackt in einer mysteriösen, grandios durchdachten Storyline, die von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur verspricht. Das Buch war für mich eine absolut positive Überraschung, weil ich wirklich nie wusste, woran ich bin, was als nächstes kommt und vor allem, wo die Reise am Ende hingehen wird. Es war besonders, es war skurril, es war manchmal wirr und doch absolut genial gemacht. Absolute Empfehlung und 5 Sterne!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.