[Rezension] zu „Ein Thron aus Knochen und Schatten“ von Laura Labas

[Rezension] zu „Ein Thron aus Knochen und Schatten“ von Laura Labas

Verlag: Drachenmond
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Seiten: 480
Print: 14,90 €
Ebook: 4,99 €
Reihe: ja / Band 2
ISBN: 978-3-95991-293-8

Inhalt

Alison schonungslose Ausbildung schreitet weiter voran, obwohl sie und Dorians königliches Gefolge das Lager im Reich der Kaskaden verlassen müssen.
Während sie versucht, die aufsteigenden Gefühle für ihren Trainer tief in sich zu vergraben und ihrer neuen Rolle als Anführerin gerecht zu werden, schmieden sowohl Dämonen als auch Menschen Pläne, die die Welt für immer verändern könnten. Alison muss sich endgültig entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Die der Dämonen oder die der Menschen?
Inhalt/Cover: Drachenmond Verlag

Meine Meinung

Der erste Band hat mir richtig gut gefallen, sodass ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut habe. Die Covers passen toll zusammen und das Buch schließt nahtlos an seinen Vorgänger an.
Es ist mir recht einfach gefallen, in die Geschichte zurückzufinden. Der Schreibstil ist wieder gewohnt einfach und angenehm. Beim Lesen verfliegt die Zeit regelrecht und auch die Emotionen sind wieder super vermittelt worden. Aly ist ja eine starke, tolle Protagonistin, das hat sich auch dieses Mal wieder gezeigt. Auch wenn ich nicht alle ihre Entscheidungen verstehen kann, mag ich sie total gerne. Allgemein sind die Charaktere in dieser Reihe sehr gelungen. Man fühlt sich ihnen verbunden und vor allem Gareth hat es mir persönlich ganz besonders angetan. Dieses Mal lernt man auch Evan und Chrys besser kennen, wobei ich von ihr ehrlich gesagt nicht so begeistert bin, ich kann nicht mal sagen warum, aber vielleicht ändert sich das noch. Evan war ja im ersten Band noch etwas schwer zu greifen für mich, aber mit der Zeit wird auch er mir immer sympathischer. Es sind noch viele weitere Personen dazugekommen, auf deren weitere Entwicklung ich schon sehr gespannt bin. Jedenfalls sind mir ganz viele von ihnen ans Herz gewachsen.
Mir gefällt total gut, dass ich immer noch nicht sagen kann, wie das Ganze genau weitergehen wird. Es gab so viele Überraschungen, manche haben mich entsetzt, über andere habe ich mich gefreut. Die Wendungen sind auf jeden Fall immer stimmig und super umgesetzt. Am Ende gibt es einen fiesen Cliffhanger und ich kann es wirklich kaum erwarten, zu erfahren wie es weitergeht. Die Autorin hat mich im wahrsten Sinne des Wortes mit offenem Mund zurückgelassen.
Fazit: Mit dem zweiten Teil konnte Laura Labas noch mal einen drauflegen und mich noch mehr begeistern. Diese Reihe ist ja irgendwie eine Mischung aus Fantasy und Dystopie und sie zählt unter den Drachenmond-Büchern zu meinen absoluten Lieblingen. Es wird aber auch wirklich alles geboten, was man sich nur wünschen kann: Spannung, Action, Liebe, Überraschungen, Humor, tolle Charaktere uvm. Auf jeden Fall gehören die Bücher zu den absoluten Must-Reads.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.