[MESSEBERICHT] LEIPZIGER BUCHMESSE 2019

[MESSEBERICHT] LEIPZIGER BUCHMESSE 2019

Leipziger Buchmesse 2019

Hallo ihr Lieben,

endlich habe es auch ich geschafft, einen kleinen Messerückblick für euch zu schreiben.

Wir sind ja ganz spontan am Mittwoch schon angereist, damit es gleich Donnerstag morgen losgehen kann. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, da ich zum ersten Mal offiziell als Bloggerin und mehrere Tage dort war. Die letzten Jahre war ich immer nur max. einen Tag dort unterwegs und bin von Stand zu Stand gehetzt.

Diese Messe hab ich auch tatsächlich ganz anders erlebt. Das Besondere sind natürlich immer die Menschen, die man endlich mal persönlich kennenlernt, oder wieder trifft. Außerdem hatte ich auch einige Verlagstermine, und ich habe mich auch unheimlich gefreut, mal die Verlags-Mitarbeiterinnen kennenzulernen, mit denen ich bisher immer nur Email-Kontakt hatte. Der Carlsen Verlag hat ein paar andere Blogger und mich gleich mal für ein Foto eingespannt. :-)

Während also die Verlage dafür gesorgt haben, dass meine Leselisten rauchen, kamen noch viele andere Eindrücke dazu, die mich noch tagelang nach der Messe begleitet haben.


Man nimmt sich vorher immer vor, so viele Fotos wie möglich zu machen, doch vor Ort ist man immer so überwältigt und aufgeregt, dass es am Ende einfach untergeht. Die Erste, die ich am Donnerstag getroffen habe, war Michele von Aus dem Leben einer Büchersüchtigen. Es war einfach fantastisch, sie wieder zu sehen und wir haben dieses Mal viel Zeit zusammen verbracht, vor allem eigentlich nach der Messe. Unsere Karaoke-Abende werden uns auf ewig in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen ein paar Beweisbildern und sogar Videos. :-D

Da uns der Karaoke-Abend am Donnerstag so viel Spaß gemacht hat, haben wir uns entschieden, am Freitag noch mal hinzugehen. Und dieses Mal haben sich uns sogar Lexy von Lexy´s Bookdelicous und Marie von Ponte´s Bookwonderland angeschlossen. Wir waren erst gemütlich Burger essen und anschließend in der Karaokebar.

Lexy hab ich direkt am Freitag Vormittag getroffen. Es war echt toll, ihn zu treffen, wir hatten tolle Messe-Momente und einen unvergesslichen Abend und ich freue mich schon riesig auf Frankfurt. :-)

Marie hab ich auf der Messe erst mal verpasst, aber dank Michele hat sie sich uns abends angeschlossen und es war einfach echt toll, auch dich mal persönlich kennenzulernen. <3


Egal wie viel Zeit man denkt auf der Messe zu haben, glaubt mir, es ist nie genug. So habe ich auch viele von euch verpasst. Am Donnerstag habe ich aber noch ein paar Mädels getroffen, auf die ich sehr gehofft hatte. Anika von Moonie´s Welt, Miriam und Ingrid von 1001 – Sherades Welt, ich habe mich unheimlich gefreut, dass wir uns gesehen haben, wenn auch nur kurz. Ausnahmsweise haben wir sogar mal an die Fotos gedacht. :-D


Am Freitag habe ich auch noch die wundervolle Gruppen Mama der Thrillerspoilerbande, Simone, getroffen. Darauf habe ich mich riesig gefreut. Wir kannten uns ja schon vom Bandentreffen in Neuburg an der Donau und es war so unglaublich schön, dich wieder zu sehen. Du bist so ein sympathischer, fröhlicher und herzlicher Mensch, ich freue mich jetzt schon aufs nächste Mal. <3


Eigentlich wäre ich ja Samstag gar nicht mehr auf der Messe gewesen, eigentlich. Ich musste aber unbedingt zu meinem Geheim-Termin, der für 10:30 bis 11:15 am Droemer Knaur Stand angesetzt war.
Am Messeparkplatz bin ich an diesem Tag den Mädels von “Unsere Bücherwelt” über den Weg gelaufen und ich hab mich tierisch gefreut, dass Nicole mich erkannt hat. :-D Die beiden waren super lieb und haben auch sofort an das Bild gedacht, ich hätte es vermutlich wieder vergessen. :-D Zu diesem Zeitpunkt wusste ich aber noch nicht, dass wir uns später zu dem Geheim-Termin wiedersehen würden.

Das absolute Messe-Highlight war dann eben dieser geheime Termin, das Interview mit Sebastian Fitzek und es viel mir echt schwer, nicht schon Wochen vorher allen vorzuschwärmen. Dass es allerdings eine kleine Runde mit nur 6 Bloggern wurde und dadurch eine eher persönliche Plauderrunde entstand, konnten wir nicht ahnen. Dieses wundervolle Erlebnis durfte ich mit Michele, Lexy und den beiden Mädels von Unsere Bücherwelt teilen und wir werden es sicher nie vergessen. Den ausführlichen Bericht dazu, findet ihr hier.


Das war es dann auch schon wieder mit dem Bericht und meinen Eindrücken. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber ich hatte wirklich eine wundervolle Zeit und war sogar noch Tage nach der Messe noch total im Messefieber und freue mich wirklich unheimlich schon aufs nächste Mal. Wart ihr auch auf der Messe? Wie war es für euch? Lasst es mich gerne wissen.

Bis dann,

Eure Marion

Loading Likes...

2 Gedanken zu „[MESSEBERICHT] LEIPZIGER BUCHMESSE 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.