[LESELAUNEN] ARVELLE-AUSSETZER

[LESELAUNEN] ARVELLE-AUSSETZER

Diese Aktion wurde von Trallafittibooks übernommen und ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch  über das aktuell gelesene Buch, die Lesestimmung und anderes aus dem Leben der Blogger.

Aktuelles Buch

Gestern Abend habe ich mit “Stay a away from the Hazel Wood” von Melissa Albert angefangen. Im August erscheint dieses auch auf Deutsch. Recht weit bin ich noch nicht gekommen, aber es fängt auf jeden Fall sehr vielversprechend an und macht sofort neugierig auf mehr. Es kann also leicht passieren, dass ich auch die deutsche Ausgabe brauchen werde.

Darum geht´s

Seventeen-year-old Alice and her mother have spent most of Alice’s life on the road, always a step ahead of the uncanny bad luck biting at their heels. But when Alice’s grandmother, the reclusive author of a cult-classic book of pitch-dark fairy tales, dies alone on her estate, the Hazel Wood, Alice learns how bad her luck can really get: Her mother is stolen away—by a figure who claims to come from the Hinterland, the cruel supernatural world where her grandmother’s stories are set. Alice’s only lead is the message her mother left behind: “Stay away from the Hazel Wood.”

Alice has long steered clear of her grandmother’s cultish fans. But now she has no choice but to ally with classmate Ellery Finch, a Hinterland superfan who may have his own reasons for wanting to help her. To retrieve her mother, Alice must venture first to the Hazel Wood, then into the world where her grandmother’s tales began—and where she might find out how her own story went so wrong.

Inhalt: Flatiron Verlag
______________________________________________________________________
Geh hin, wo alles beginnt … Hazel Wood zieht alle in seinen Bann.
Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.
Ein Roman wie ein Rausch: Herausragender, international gefeierter All-Ager mit absoluter Sogwirkung, düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks.

Inhalt: Dressler Verlag

Momentane Lesestimmung

Diese schwankt gerade ein bisschen zwischen Thriller und Fantasy. Aber ich hab auch genügend am SuB, um mir selbst Abwechslung zu bieten. Ansonsten gibt es hier nichts Besonderes zu berichten.
Es geht zwar immer noch nicht so voran, wie ich es gerne hätte, aber immerhin konnte ich gestern mal wieder ausgiebig lesen und habe Vertrauen & Verrat beendet, was ich sehr toll fand und ich freue mich total auf die Fortsetzungen.

Leseplanung/-fortschritt

(durchgestrichen: bereits gelesen, kurisv: lese ich gerade)

Schicksalsbringer von Stefanie Hasse (aus April)
Bird Box von Josh Malerman
Throne of glass 1 – Die Erwählte von Sarah J. Maas
Camp 21 – Grenzenlos gefangen von Rainer Wekwerth

Böse von Bentley Little
Vertrauen und Verrat von Erin Beaty
The Hazel Wood von Melissa Albert (aus April)
The Silent Companions von Laura Purcell
Schatten der Magie von Kat Howard
Aura – Die Gabe von Clara Benedict (aus April)
Die Seelenlicht Chroniken von Katrin Gindele
Die drei Opale – Über das tiefe Meer von Sarah Driver
Immerwelt – Der Anfang von Gena Showalter


Neuzugänge

Diese Woche waren wieder ein paar Bücher dabei und ein Funko. Den Niffler wollte ich schon lange und ich finde ihn einfach zu süß.


Außerdem bin ich mal wieder einer Arvelle-Bestellung zum Opfer gefallen. Schuld daran trägt eigentlich die liebe Kerstin, zumindest versuche ich mir das einzureden. :-D Als großer Dystopie-Fan war es lange überfällig, dass ich mir endlich Flawed besorge. Und auch ein paar andere waren plötzlich mit im Warenkorb. Die Kerzen habe ich schon länger bei mir, davon kann ich nie genug haben.


Cover: Fischer Verlage

 
Cover: Sauerländer Verlag / Thienemann-Esslinger Verlag


Cover: Piper Verlag

 

Und sonst so

Diese Woche ist vergangen wie im Flug, eigentlich nichts Neues, aber Lesen war wieder nicht so erfolgreich, wie ich mir dad gwünscht hätte. Daran ist aber auch ein kleines bisschen die DSGVO schuld, die Freitag nun in Kraft getreten ist. Ein paar Anpassungen waren noch nötig, aber jetzt kann ich es eigentlich nicht mehr hören und habe es für meinen Blog  hoffentlich abgeschlossen.

Meine Schwester hat mit „Das Reich der sieben Höfe“ angefangen und ist total begeistert, was mich natürlich ebenso freut, da es eine meiner Herzensreihen ist.
Ansonsten war nichts Nennenswertes geboten.

 

Weitere Leselaunen:

Aus dem Leben einer Büchersüchtigen: Von Befreiungsschlägen, Kollateralschäden & dem Tag ohne Handy

Sannes Bookcatalogue: Von Zweitversuchen und freien Tagen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.