[AUTOREN UND IHRE WERKE] AVA REED

[AUTOREN UND IHRE WERKE] AVA REED

Werbung|
Bildquelle: Pixabay


Autoren und ihre Werke – Ava Reed

Hallo meine Lieben,

seit langem habe ich mich mal wieder dieser Kategorie gewidmet und dieses Mal mit im Gepäck ist Ava Reed. Da diesen Monat ihr neuestes Buchbaby auf den Markt gekommen ist, wollte ich diesen Zeitpunkt nutzen, um alle ihre Bücher hier mal vorzustellen.
Ava gehört zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und bei ihr ist es mittlerweile auch so, dass ich bei einem Buch noch nicht einmal mehr den Klappentext lesen muss, ich brauche es einfach! Bisher konnten mich ihre Geschichten immer begeistern, fesseln und vor allem berühren.

Doch das ist nicht das Einzige, was man über diese Autorin sagen kann. Ich hatte zwar schon ein paar Mal auch persönlich Kontakt zu ihr, aber so richtig kennen, tut man sich natürlich deswegen nicht gleich. :-)
Trotzdem ist sie ein unglaublich sympathischer Mensch. Sie strahlt immer pure Lebensfreude aus, findet immer freundliche liebe Worte für alle und ich liebe ihre YouTube-Videos, die sie mit ihrer quirligen Art gleich noch mal sympathischer machen.
Es gibt einfach solche Menschen, die haben sofort so eine positive Ausstrahlung, die einfach ansteckend ist, und Ava ist in meinen Augen ein solcher Mensch.


Angefangen hat alles vor ein paar Jahren mit Spiegelsplitter. Ich kann mich noch so gut erinnern, wie verliebt ich in ihren kleinen Fuchs Kohana war. Bis heute muss ich wirklich jedes Mal an Ava denken, wenn ich einen Fuchs oder nur das Bild eines Fuchses sehe.
Hier handelt es sich um eine Fantasy-Dilogie und dies war auch Avas Debüt.

Inhalt Band 1

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt…

© Cover/Inhalt: Impress / Carlsen Verlag


Danach kam “For Good – Über die Liebe und das Leben”, eigentlich gar nicht mein vorherrschendes Genre. Ich lese wirklich nur selten und nur ausgewählte Bücher in diesem Bereich. Aber wie oben schon erwähnt, Ava gehört zu diesen Ausnahmen und das zurecht.

Inhalt

Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben? Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken. Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte. Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht. Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.

© Cover/Inhalt: Drachenmond Verlag


Bald darauf folgte “Mondprinzessin” und dieses Buch fand ich ebenfalls absolut atemberaubend. Magisch schön und herzzerreißend! Einige Zeit später kam dann die Fortsetzung “Mondlichtkrieger” und ich muss leider gestehen, dass dies bisher das einzige schon seit längerem erschienene Buch ist, das ich noch nicht gelesen habe. Aber auf meiner Wunschliste steht dieses auf jeden Fall ganz weit oben! Dieses Jahr muss dieses Buch auf jeden Fall noch bei mir einziehen und sofort gelesen werden.

Inhalt Mondprinzessin

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

© Cover/Inhalt: Drachenmond Verlag


Was mich bei Ava auch so fasziniert hat über die ganze Zeit hinweg, ist die Tatsache, dass sie sich von Buch zu Buch immer mehr gesteigert hat. Ich bin Fan der ersten Stunde, aber mit “Wir fliegen, wenn wir fallen” hat sie für mich noch mal einen drauf gelegt!

Inhalt

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten … So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

© Cover/Inhalt: Ueberreuter Verlag


Da wir schon bei der Steigerung sind! Ich dachte eigentlich, das wäre nicht mehr möglich, da Ava schon unglaubliche Geschichten veröffentlicht hat. Doch dann kam “Die Stille meiner Worte” und was dieses Buch mit mir gemacht hat, ist unbeschreiblich. Ich kann es nur jedem ans Herz legen!

Inhalt

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …

© Cover/Inhalt: Ueberreuter Verlag


Nun ist diesen Monat ihr nächstes Buch, “Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen” erschienen. Ich kann es kaum erwarten, die Geschichte in den Händen zu halten und mich wieder von Avas Worten berühren zu lassen. Denn das wird sie sicher tun, da habe ich nicht den geringsten Zweifel daran.

Inhalt

Der Abschluss. So viele Dinge, die zu tun sind.
Und danach? Ein Studium? Eine Ausbildung? Reisen?
Leni ist ein normales und glückliches Mädchen voller Träume. Bis ein Moment alles verändert und etwas in ihr aus dem Gleichgewicht gerät. Es beginnt mit zu vielen Gedanken und wächst zu Übelkeit, Panikattacken, Angst vor der Angst. All das ist plötzlich da und führt zu einer Diagnose, die Leni zu zerbrechen droht. Sie weiß, sie muss Hilfe annehmen, aber sie verliert Tag um Tag mehr Hoffnung. Nichts scheint zu funktionieren, keine Therapie, keine Medikation. Bis sie Matti trifft, der ein ganz anderes Päckchen zu tragen hat, und ihn auf eine Reise begleitet, die sie nie antreten wollte …

© Cover/Inhalt: Ueberreuter Verlag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.